Achtung!

30 Grad - Hier knallt der Sommer endlich durch

Achtung, der Sommer kommt! In einigen Regionen werden am Wochenende 30 Grad erreicht.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Zuletzt sorgte das Sturmtief Eugen für  kalt-nasses Wetter im fast ganzen Land, doch jetzt scheint endlich Besserung in Sicht - und wie! Am Wochenende bekommen wir in Deutschland mit den ersten Hitzetagen einen kleinen Vorgeschmack auf den Sommer.

Am Sonntag erster Hitzetage des Jahres 2021

Ab dem Samstag kommt aus Nordafrika über Spanien warme Luft zu uns, bemerkbar macht sich das dann ganz besonders am Sonntag. Dann sind teilweise sogar Werte von bis zu 30 Grad möglich! "Am Muttertag ist dann sogar Sommer möglich. 25 Grad und mehr sind dann in Deutschland drin, verbreitet auch bis 28 Grad und lokal im Südwesten sogar Topwerte bis zu 30 Grad. Das wäre dann der erste Hitzetag des Jahres 2021", so Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterdienst Q.met gegenüber der "Bild"-Zeitung.

Erste Hitzewelle 2021 überrollt Deutschland: Diese Regionen sind besonders betroffen

Allerdings: Es gibt deutliche Unterschiede auf der Deutschlandkarte. Während im Süden am Sonntag bis zu zwölf Sonnenstunden möglich sind, gibt es im Norden etwas mehr Wolken. Hier kommt die Sonne für sechs bis achten Stunden raus. Im Nordwesten kann es vereinzelt auch regnen, ansonsten bleibt es aber trocken.

Erste Unwetter ab Montag im Westen

Die Hitze am Sonntag hat aber auch ihre Schattenseiten: "Das wird gefühlt richtig heftig. Am Sonntag spielt unser Kreislauf bei schwülwarmen Wetter verrückt. Das Wochenende mit dieser Warmluft bringt vielen Menschen nicht nur warmes Wetter, sondern auch Kopfschmerzen. Also alles ruhig angehen lassen“, sagt Klimatologe Brandt der Zeitung.

Der plötzliche Temperaturenanstieg hat in der neuen Woche aber erhöhte Gewittergefahr zur Folge - ab Montag sind erste Unwetter möglich. Im Westen wird es bereits ab Dienstag kühler, im Osten darf noch etwas länger die Sonne genossen werden. Doch die Wetterexperten haben gute Nachrichten: Frühlingshaft bleibt es mit Werten über 15 Grad aucch über den Muttertag hinaus!

Zum Weiterlesen: