Horror

Fürstin Charlène: Mord-Drama in Monaco!

Dieses Mord-Drama erschüttert ganz Monaco! Und lässt Fürstin Charlène nun in Todesangst zurück...

Dieses Mord-Drama erschüttert ganz Monaco! Und lässt Fürstin Charlène nun in Todesangst zurück...
Foto: IMAGO / Andreas Beil

Fürstin Charlène: Ein kaltblütiger Mord

Die grausame Nachricht verbreitete sich in Windeseile: Ein kaltblütiger Mord sei geschehen. Das Opfer war gefesselt und geknebelt, die Panik stand ihm in den gebrochenen Augen, als die Polizei ihn fand. Seine Mörder waren bestialisch vorgegangen. Das Opfer heißt Mario Jutard († 71). Er wurde mit eingedrück tem Kehlkopf in seiner Villa aufgefunden. Ein Mord-Drama, das ganz Monaco erschüttert! Und das Fürstin Charlene (44) nun in Todesangst zurücklässt.

Mario Jutard gehörte einst quasi zur monegassischen Fürstenfamilie, er war mit Prinzessin Stephanie (57) verlobt. Damals war ihre Liebe ein Skandal, Jutard war ein Nachtklubbesitzer und galt als Playboy. Doch Stephanie war verrückt nach ihm. „Ich sah Mario und es passierte einfach zwischen uns …“, schwärmte sie zu der Zeit.

Fürstin Charlène: Sie ist noch immer sehr empfindlich...

Nun muss sie für immer Abschied nehmen von ihrer einst so großen Liebe. Und die ganze monegassische Fürstenfamilie muss sich die Frage stellen: Hat es der kaltblütige Mörder vielleicht auch auf uns abgesehen? Noch wurde der nämlich nicht gefasst. Besonders Fürstin Charlene soll das Mord-Drama sehr mitnehmen. Nach ihrer langen Krankheit im letzten Jahr ist sie noch immer sehr empfindlich.

Bin ich in Monaco sicher? Trachtet mir jemand nach dem Leben? Wie soll ich mich nur schützen? Fragen wie diese müssen ihr im Moment durch den Kopf gehen. Wie soll die Familie unter diesen Umständen die Adventszeit genießen, Weihnachten feiern? Mit der Angst, die zum ständigen Begleiter geworden ist. Fürst Albert (64) wird bestimmt alles versuchen, um seiner Frau ein Gefühl von Sicherheit zu vermitteln. Doch nach all seinen Eskapaden der letzten Wochen ist es fraglich, wie sehr Charlene ihrem Mann noch vertraut. Und eines ist klar: Solange der Mörder von Mario Jutard nicht hinter Gittern sitzt, kann sie sich einfach nicht sicher fühlen!

Im Video: Fürstin Charlène: Neues Zwillings-Glück?!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Artikelbild & Social Media: IMAGO / Andreas Beil

*Affiliate-Link