Royals

Königin Letizia: Wie lange kann sie Felipes Leiden noch vertuschen?!

Kaum jemand weiß, welches dunkle Geheimnis Königin Letizia permanent verbirgt...

Kaum jemand weiß, was Königin Letizia permanent verbirgt...
Foto: IMAGO / PPE

Königin Letizia: Ihr Verhalten heizt die Gerüchteküche an

Es ist, als würde ihm jemand den Stecker ziehen. Von gerade auf jetzt nickt Felipe von Spanien (54) weg. Eben noch voller Elan, hängt er Sekunden später schlaff im Sessel. Immer dann schlägt die Stunde seiner Frau Letizia, die ihn möglichst unauffällig wachrüttelt. Oder die Anwesenden ablenkt, indem sie die Aufmerksamkeit auf sich zieht.

Allmählich kommt diese Taktik allerdings an ihre Grenzen. Denn mittlerweile ist nicht mehr zu übersehen, dass der König ein gesundheitliches Problem hat. Und wie das immer so ist, wenn man Menschen im Ungewissen lässt: Es gibt Gerede.

Königin Letizia: Wozu die Geheimniskrämerei?

Wie lange kann Letizia Felipes Leiden noch vertuschen? Mit dem peinlichen Versteckspiel tut die Königin sich, ihrem Mann und dem gesamten Königshaus keinen Gefallen. Das hat sich schließlich gerade erst vom Ärger um ihren Schwiegervater Juan Carlos (84) erholt.

Dabei wäre es doch so einfach: Eingeweihten ist schon lange bekannt, dass Felipe an Narkolepsie – plötzliche Schlafanfälle – erkrankt ist. Wenn nun alle Spanier davon wüssten, würden die meisten wohl Mitgefühl zeigen. Wozu also die Geheimniskrämerei? Höchste Zeit, dass Letizia die Karten auf den Tisch legt!

Im Video: Felipe & Letizia von Spanien: In den schweren Zeiten halten sie zusammen!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Artikelbild & Social Media: IMAGO / PPE