Sängerin mit klarem Statement

Nena provoziert bei Corona-Konzert im Golf-Club auf Mallorca!

Nena sorgt mit ihrem aktuellen Auftritt auf Mallorca erneut für Diskussionsstoff.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

In den vergangenen Wochen sorgte Sängerin Nena mit ihren Konzerten, auf denen sie immer wieder die bestehenden Corona-Maßnahmen kritisiert hatte, für Aufsehen. So hatte sie sich bei einem Auftritt Ende Juli genervt davon gezeigt, dass die Menschen im Publikum nur mit Abstand tanzen dürfen. Schließlich redete sich der Superstar sogar in Rage.

Nena: Erneute Spitze gegen Corona-Auflagen

"Wie gesagt, gestern war Christopher Street Day und es war völlig okay, dass 80.000 Leute eng aneinander auf der Straße waren. Also was, was wollt ihr von uns?", wütete sie in einem Video, das bei Twitter aufgetaucht war. Sie habe die Schnauze voll davon und man könne sie gerne mit der Polizei von der Bühne holen lassen, so Nena. Abgebrochen wurde das Konzert allerdings nicht.

Nena: Konzert abgeblasen- Notbremse gezogen!

Nun, wenige Wochen später, stand Nena am Samstagabend in einem Golfclub auf Mallorca auf der Bühne. Und auch hier konnte sie sich eine Spitze gegen die Corona-Maßnahmen nicht verkneifen, wie die "Bild" berichtet. Das Publikum musste in abgegrenzten Bereichen auf Decken sitzen, Tanzen war nicht erlaubt. Doch Nena mischte sich bei einem Song unter die Leute, lief singend durchs Publikum und animierte die Gäste, mit ihr zu feiern.

Nena-Konzert auf Mallorca ohne große Zwischenfälle

Auf der Bühne machte die Sängerin zusammen mit ihrer Band im Sitzen weiter und stichelte: "Was kann man im Sitzen alles machen? Also klatschen ist natürlich ziemlich genial." Eskaliert ist die Situation auf dem Konzert aber nicht. Die meisten Gäste blieben in ihren Bereichen, nur einige sollen hin und wieder aufgestanden sein. Und auch Nena hielt sich mit weiteren Äußerungen danach zurück.

Der Veranstalter Roland Michael zeigte sich zufrieden. "Dass Nena ins Publikum in die Menge ging, war vorher mit mir abgesprochen. Das war alles cool. Es war ein geiles Konzert, die Stimmung war gut und Nena und das Publikum waren gut drauf. Es gab keinerlei Zwischenfälle, Nena war spaßig auf der Bühne, Nena hat alle Regeln eingehalten und es war eine geile Stimmung. Wir haben ein sehr tolles Konzert gehabt und das war einfach traumhaft." Bleibt zu hoffen, dass Nena in Zukunft noch mehr Konzerte dieser Art spielen können wird!

Artikelbild und Social Media: IMAGO / Karina Hessland