ACHTUNG

7 Dinge, die Männer beim Sex hassen

Es gibt Dinge, die sollte frau sich beim Sex lieber verkneifen, um IHN nicht aus der Stimmung zu bringen...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Diese 7 Dinge verderben ihm die Lust

Männer lieben Sex! Aber manche Dinge können einigen Männern die Lust auf Intimität verderben. Was du vermeiden solltest, wenn du schönen Sex willst.

1. Wenn du ihn auslachst

Nienieniemals darfst du deinen Mann beim Sex auslachen. Wenn du ihn auslachst, weil er vielleicht etwas ungeschickt versucht, dich mit seiner Zunge zu verwöhnen, kannst du davon ausgehen, dass er das seeehr lange nicht mehr tun wird. Auch wenn viele Männer so selbstbewusst tun, in Sachen Befriedigung ihrer Frau sind die meisten doch ganz schön unsicher. Gemeinsam Lachen ist ok, auch vor Begeisterung lachen oder einfach, weil es schön ist, aber bitte den Partner nicht auslachen, weil er etwas nicht "richtig" macht.

2. Freie Sicht für die Nachbarn

Zuschauer mögen die meisten Männer nur in Pornos. Wenn sie selbst zur Sache gehen, wollen sie ungestört und vor allem unbeobachtet sein. Verständlich, eine Frau würde ja auch nicht wollen, dass jemand ihrem blanken Po bei der Action zusieht. Anturnend ist oft nur der Gedanke oder die Gefahr, jemand KÖNNTE einen beim Sex erwischen oder zusehen - die wenigsten wünschen sich das tatsächlich...

3. Wenn du im Kopf woanders bist

Seien wir mal ehrlich: Uns Frauen fällt es oft schwer, den Kopf mal auszuschalten. Aber gerade, wenn wir intime Zweisamkeit mit unserem Partner genießen wollen, sollten wir uns besonders viel Mühe geben, uns auf ihn, was er tut und auf uns und unseren Körper zu konzentrieren. Es gibt wohl keinen größeren Lustkiller, als wenn er bemerkt, dass wir mitten in Action daran denken, was wir beim Wocheneinkauf auf keinen Fall vergessen dürfen...

4. Zeitdruck

Quickies sind im richtigen Moment unschlagbar gut, ABER: Damit sich alle seine Kraft im besten Stück sammeln kann, braucht ein Mann konzentrierte Gedanken. SexSexSex muss es in seinem Kopf rattern. Wenn er immer nur denkt: „Verdammt, wir müssen gleich los und einkaufen..“ oder so, wird das bestimmt nichts mit dem prallen Prachtstück...

5. Negative Kommentare/Witze zu Äußerlichkeiten

„Mensch, dein Penis sieht ja auch aus, als wäre er im Urwald verschwunden.“ Solche und ähnliche Kommentare zum Äußeren oder zum Handeln deines Mannes werden ihn garantiert zum sofortigen Rückzug bringen. Natürlich musst du mangelnde Hygiene nicht akzeptieren, aber wenn's nur um die Optik geht, überleg' dir lieber vorher, ob du die Stimmung mit einem Hinweis darauf verderben möchtest, oder ob die Kritik auch warten kann, bis ihr schönen Sex gehabt habt.

6. Zu viel Toy-Konkurrenz

„Schatz, nimm doch mal das Gleitgel und den Vibrator, dann komme ich schneller in Stimmung.“ Nicht jedem Mann wird dieser Satz so richtig Bock auf Sex machen. Männer wollen es allein schaffen, dich in Stimmung zu bringen. Das ganze künstliche Gedöns ist in den Augen vieler Männer nur was für "Weicheier", die es alleine nicht drauf haben. Easy sind für Männer nur Sextoys, die ihnen mehr Macht über dich verleihen, wie etwa eine samtige Augenbinde. Wenn er dich verwöhnen darf, während deine Augen verbunden sind, wird er sich sehr mächtig fühlen und sich über dein Vertrauen freuen. Was Sextoys für Fortgeschrittene angeht: Gib ihm da lieber eine gezielte Einführung, wenn ihr es gemeinsam noch nie ausprobiert habt - die meisten Männer lieben Sexspielzeug, müssen sich aber erst daran gewöhnen, wenn sie noch keine Profis auf dem Gebiet sind.

7. Ein klingelndes Telefon

Mitten in der schönsten Kuschelei schrillt das Telefon. Männer können sowas nicht ignorieren. „Jemand braucht mich“, denken sie dann und können es kaum erwarten, zu erfahren, wo und wie sie diesmal die Welt retten können. Wenn du in Ruhe Sex haben willst – stöpsel das Telefon aus und schalte sein und am besten auch dein Handy lautlos!