Traurige Nachricht

"Bauer sucht Frau": Bauer Maik ist verstorben

"Bauer sucht Frau“-Teilnehmer Maik ist tot. RTL teilte gestern Abend (27. April) mit, dass der Galloway-Rinderzüchter verstorben sei.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

"Bauer sucht Frau“-Bauer Maik ist tot. Das gab der Fernsehsender RTL, der die Kuppelshow ausstrahlt, bekannt, nachdem zuvor Maiks Ehefrau Judith den Tod ihres Mannes bestätigt hatte.

Der Landwirt, der sich auf das Züchten von Galloway-Rindern spezialisiert hatte, wurde nur 50 Jahre alt.

Bauer Maik ist gestorben: Was ist die Todesursache?

Die Nachricht von Bauer Maiks frühem Tod hinterlässt Trauer und wirft Fragen auf: Was ist für den Tod des 50-Jährigen verantwortlich?

Bisher bleibt die Todesursache jedoch ungeklärt.

Willi Herren: Offizielles Ergebnis der Obduktion

Bauer Maik: Große Liebe dank „Bauer sucht Frau“?

Bauer Maik nahm 2007 das erste Mal bei der TV-Kuppelshow "Bauer sucht Frau“ teil. Erfolgreich war er innerhalb der Show nicht, aber wahrscheinlich war es Schicksal, denn seine spätere Frau Judith, die er bereits seit zwei Jahren kannte, wurde durch das Format auf diese besondere Weise aufmerksam auf Maik: Nach "Bauer sucht Frau“ funkte es zwischen Maik und Arzthelferin Judith und schon 2008 gaben sie sich das Ja-Wort. Sie waren 14 Jahre lang verheiratet und galten trotz des Liebesstarts nach "Bauer sucht Frau“ als eines der ersten Paare, die dank der RTL-Kuppelshow einen Partner fürs Leben gefunden haben.

Bauer Maik sagte nach 10 Jahren mit seiner Judith: "Wenn ich darüber nachdenke, was wir zusammen erlebt haben, bin ich einer der glücklichsten Menschen, weil ich Judith an meiner Seite hatte". Und auch Judith, die eigentlich nie heiraten wollte, betonte: "Mein Maik ist der Richtige für mich".

Das war vor 3 Jahren. Nun muss Judith den Tod ihres Mannes verkraften. Wir wünschen ihr und allen Angehörigen von Maik unser herzliches Beileid und viel Kraft für die schwere Zeit.

Weiterlesen: