Bittere Klatsche!

Bauer sucht Frau: Nach Vegan-Eklat! Das denkt Bauer Hubert wirklich über Melanie

Das gab es bei "Bauer sucht Frau" wohl noch nie! Eine Kandidatin gab einem der Single-Landwirte noch beim Scheunenfest einen Korb - sehr zu seiner Enttäuschung.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Sich bei "Bauer sucht Frau" Hals über Kopf zu verlieben, das ist das Ziel zahlreicher Kandidaten und Kandidatinnen. So auch für Versicherungskauffrau Melanie, die um die Gunst von Ferkel- und Bienenzüchter Hubert Burgstaller (40) aus Oberbayern buhlte. Doch als ihr Angebeteter bei der Landwirt-Sause offenbarte, wie gerne er Fleisch und Eier esse, suchte sie fluchtartig das Weite!

Bittere Klatsche! Kandidatin Melanie gibt Single-Bauer Hubert einen Korb

Vor laufender Kamera und einem Millionen-Publikum erklärte "Bauer sucht Frau"-Kandidatin Melanie noch während des Scheunenfestes: "Für mich ist der Funke heute leider nicht übergesprungen und ich möchte das an der Stelle gerne abbrechen."

Der Grund: Als "eingefleischte" Veganerin konnte sie ihren Angebeteten trotz schlagkräftiger Argumente nicht davon überzeugen, ihr zuliebe auf Schnitzel, Frühstücksei und Co. zu verzichten. Für ihn stand fest: "Ich werde weiterhin Fleisch essen, die Partnerin muss es akzeptieren, dass ich weiterhin mein Grillfleisch esse, sie muss ja keins essen, ich zwing ja auch keinen dazu."

"Wenn man sich das nicht vorstellen kann, dann sag ich das lieber jetzt, als wir machen die Hofwoche und ich verstell mich irgendwie und es hat keinen Zweck!", legte Veganerin Melanie nach und gab "Bauer sucht Frau"-Single Hubert den wohl schnellsten Korb in der langjährigen RTL-Geschichte.

Vegan-Eklat bei "Bauer sucht Frau": Das denkt Bauer Hubert wirklich über Melanies Exit

"Ich hätte mich an der veganen Ernährung von Melanie nicht gestört, aber für die Zukunft sah Melanie hier ein Problem, wenn ich weiterhin Fleisch und Eier esse", so der enttäuschte Hobbylandwirt.

Für ihn sei Melanies Entscheidung, das TV-Format "Bauer sucht Frau" aufgrund seiner Essgewohnheiten zu verlassen, vor allem eines: voreilig! "Ich fand es schade, dass Melanie sich an meinen Essgewohnheiten gestört hat", erklärte Ferkel- und Bienenzüchter Hubert gegenüber Promiflash.

Was ihm nach der Pleite mit Veganerin Melanie nun nur noch bleibt ist die Hoffnung auf ein Happy End mit Andrea. Die gemeinsame Hofwoche wird zeigen, ob sie die Frau fürs Leben ist.