Beauty-OP

Daniela Katzenberger lässt sich Hodensackhaut straffen - Bitte?!

Daniela Katzenberger hat sich mal wieder unters Messer gelegt. Könnt ihr erahnen, an welchem Körperteil sie sich "Hodensackhaut" entfernen ließ?

Daniela Katzenberger
Daniela Katzenberger: Nie wieder Hodensackhaut! Foto: IMAGO / Future Image

Daniela Katzenberger (35) hat nun endlich keine Hodensackhaut mehr. Zeit wurde es, findet die Katze selbst. Zwei Jahre hat sie überlegt, ob sie den Beauty-Eingriff wirklich machen soll. Aber wovon in aller Welt redet Daniela Katzenberger da überhaupt?!

Mehr spannende Themen:

Daniela Katzenberger: Beauty-Bombe platzt auf Instagram

In einem ellenlangen Video in ihrer Instagram-Story präsentiert sich die Kult-Blondine bester Laune. Sie war gerade mit ihrem Mann Lucas Cordalis (55) und der gemeinsamen Tochter Sophia (6) in London und ist hellauf begeistert.

Nach einer bunten Erlebniserzählung aus Great Britain lässt die Katze dann aber plötzlich die Bombe platzen: Sie war beim Beauty-Doc! Genauer gesagt in eben jener Klinik, in der sie sich vor ein paar Jahren auch die Brüste machen ließ.

Daniela Katzenberger: Hodensackhaut gestrafft

Die Brüste waren es diesmal nicht. Daniela Katzenberger hat sich ihre Hodensackhaut straffen lassen. Schon klar. Bitte was?! Mit Hodensackhaut meint die Katze ihre Augenlider.

"Ich hab ja schon tausendmal gesagt, dass mich meine – ich nenne sie liebevoll Hodensackhaut – da über dem Auge so gestört hat. Und ich weiß nicht, ob man es jetzt sehen kann, aber […] morgen vor zwei Wochen [Anfang August, Anm.d.Red.] hatte ich eine Lidstraffung", erzählt die Reality-TV-Schönheit glücklich.

Langes Warten auf die Beauty-OP

Fast einen Zentimeter Haut hat die Ärztin an Danielas Augen entfernt. Einfach so unters Messer gelegt hat sich die Katze allerdings nicht. Im Gegenteil hat sie lange gezögert, den Eingriff wirklich machen zu lassen.

"Ich hab zwei Jahre überlegt, ob ich das mache. Ich bin niemand, der sowas übers Knie bricht", betonte sie auf Instagram. Aber warum eigentlich?

Auf Instagram sind Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis immer für einen Spaß zu haben:

Daniela Katzenberger: Davor hatte sie Angst

Eine Operation an den Augen ist – das können viele von uns sicherlich nachvollziehen – keine Sache, die man mal eben so macht. Doch was war es, das Daniela Katzenberger zwei Jahre lang hat zögern lassen?

"Ich hatte zwei Hauptängste", berichtet die Blondine. "Ich hatte zum einen wirklich Schiss, dass ich danach einen ganz anderen Gesichtsausdruck hab. Dass ich dann unnatürlich oder einfach komisch aussehe."

Die zweite Angst verrät die TV-Lady mit einem Grinsen im Gesicht: "Die zweite Angst war, dass ich meine Augen nicht mehr zukriege. Ich hatte echt Angst, dass die Ärzte zu viel Haut wegnehmen und ich am Schluss mit halboffenen Augen schlafen muss."

Beide Ängst waren unbegründet. Daniela Katzenberger sieht auch ohne Hodensackhaut noch aus wie Daniela Katzenberger und kann nachts problemlos die Augen schließen.

Daniela Katzenberger und ihre Familie kennen sich bestens aus in Sachen Beauty-Doc. Könnte das zum Problem werden? Mehr erfahrt ihr im Video!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Artikelbild & Social Media: IMAGO / Future Image

*Affiliate-Link