Wetter-Update

Erst frieren, dann schwitzen: Hitze-Alarm im Februar!

Winter ade?! Meteorologen sagen zweistellige Temperaturen für Deutschland voraus. Das ist der Grund dafür!

Hitze-Alarm im Februar
Es wird warm! Hitze-Alarm im Februar Foto: iStock/batuhan toker

Aktuell wird Deutschland immer wieder von Sturmtiefs erfasst. Erst am Sonntag gingen Sturmwarnungen raus, mancherorts fielen bis zu 40 Liter Regen pro Quadratmeter. Da scheint es nur schwer zu glauben, dass bald schon Temperaturen um die 15 Grad Celsius herrschen sollen…

Mehr spannende Themen:

Wetter aktuell: Hitze-Alarm im Februar

Meteorologe Carlo Pfaff überrascht im Interview mit "RTL" mit einer frühlingshaften Wetter-Prognose und spricht von Höchstwerten von bis zu 15 Grad. Geht es nach ihm, wird es schon ab Dienstag, den 8. Februar deutlich wärmer.

Der Süden und die Mitte Deutschlands dürfen dann praktisch schon die Badehose aus der untersten Schublade holen. "Ganz in den Norden schafft es die Vorfrühlingsluft nicht", erklärt Pfaff. "Zwar steigen auch hier die Temperaturen mal kurz bis 10 Grad an, doch mit der Sonne hapert es hier doch sehr."

Orkanserie sorgt für warme Temperaturen

Der Frühlingsschub soll bis Ende der Woche anhalten. Grund für das sonnige Wetter ist eine Orkanserie über dem Atlantik, die vergangenen Freitag von Orkan Queena eröffnet worden war. Die Stürme lösen ein Hoch über den Azoren aus, das wiederum warme Luft nach Deutschland bringt.

„Das Hoch sorgt am Dienstag im Süden, am Mittwoch auch in der Mitte für einige Sonnenstunden bei Höchstwerten von 10 bis 13 Grad, rund um Freiburg sind sogar 15 Grad möglich“
Meteorologe Carlo Pfaff

Diplom-Meteorologe Dominik Jung stimmt auf zahlreiche schöne Tage ein. "Das könnte ein richtig warmes Frühjahr werden", sagt er laut "24hamburg.de".

Die Wetter-Medaille hat allerdings auch eine Kehrseite, vor allem für die Landwirtschaft: Es könnte zu wenig Regen geben. "Die Niederschlagssignale werden immer schwächer in den kommenden Tagen", so Diplom-Meteorologe Jung.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Artikelbild & Social Media: iStock/batuhan toker

*Affiliate-Link