Glück auf der Insel!

Gaby Köster: Neuanfang auf Ibiza

Ihr schien nach ihrem schweren Schlaganfall lange verloren. 14 Jahre später nimmt Gaby Köster ihr Leben wieder selbst in die Hand.

Gaby Köster wagt einen Neuanfang auf Ibiza!
Foto: IMAGO / Lumma Foto

Gaby Köster: Auf Ibiza blöken morgens die Schafe

Wenn Gaby Köster morgens die Türen ihrer Finca auf der Insel öffnet, wünschen Schafe ihr blökend einen guten Morgen. Dann schließt sie für einen kurzen Moment die Augen und atmet tief durch. „Ibiza ist mein absoluter Kraftort“, verrät die Komikerin.

Schon seit Jahren pendelt die 60-Jährige zwischen Köln und der Balearen-Insel. Aber dieses Mal ist es anders. Zum ersten Mal seit dem Schlaganfall ist sie alleine dort. Ihr Sohn war zunächst besorgt, denn noch immer fällt ihr das Laufen schwer und ihre linke Hand ist taub. Aber: „Es hat alles geklappt“, erzählt die Kölnerin stolz.

Gaby Köster: "Ibiza ist meine Ruheheimat"

Es muss sich wie ein Neuanfang anfühlen, wenn man nach so vielen Jahren endlich wieder dieses Gefühl von Selbstständigkeit empfinden darf! Und die Insel scheint ihr dabei zu helfen. „Ibiza ist meine Ruheheimat, da kann ich abschalten.“ Hier malt sie, sammelt ihre Kräfte und kann sich selbst unter der Sonne Spaniens beweisen, dass ihr Leben mit 60 noch mal richtig anfängt!

Du weißt nicht, wie ein Schlaganfall entsteht? DAS sind die Warnzeichen:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Artikelbild und Social Media: IMAGO / Lumma Foto

*Affiliate Link