Schlammschlacht vor Gericht

Iris & Uwe Abel: Stinkende Schlammschlacht endet mit Niederlage für Nick!

Nun ist Schluss mit lustig. Das "Bauer sucht Frau"-Traumduo Iris und Uwe Abel leitet rechtliche Schritte gegen Danni Büchner und Désirée Nick ein.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Dass aus den Abels und Danni Büchner keine Freunde werden, dürfte spätestens seit dem Aufeinandertreffen von Uwe und der "Goodbye Deutschland"-Auswandererin bei "Promi Big Brother" kein Geheimnis mehr sein. Und auch Désirée Nick steht offenbar auf Kriegsfuß mit dem “Bauer sucht Frau”-Duo. 

"Ich mag keine Stinker": Danni Büchner und Désirée Nick ätzen gegen Iris und Uwe Abel

Gegenüber Promiflash offenbarte Iris Abel nun: "Da ist was vorgefallen, da gibt es jetzt juristische Schritte". Doch was ist passiert? Grund für die Schlammschlacht soll ein Ausschnitt einer Podcast-Folge von "Lose Luder" sein, in der Danni Büchner gemeinsam mit Moderatorin Désirée Nick über die Abels ordentlich vom Leder gezogen hatte.

"Ich mag keine Stinker. [...] Die Stinker können ja unter sich bleiben, aber mir fernbleiben", konnte die "Goodbye Deutschland"-Auswanderin sich nicht verkneifen, in Richtung der Abels zu schießen. Autsch, das hat gesessen! 

„Die sind ja berühmt geworden für ihren Gestank. Das hat man über Uwe Abel gesagt und mir haben Leute zugetragen, dank meiner Connections, dass die Ehefrau genauso stinkt”, gab auch La Nick ihren Senf dazu. 

Schlammschlacht geht vor Gericht: Iris und Uwe Abel verpassen Danni Büchner und Désirée Nick Maulkorb

Für Iris und Uwe Abel offenbar Grund genug, um schleunigst den Anwalt ihres Vertrauens einzuschalten und die Schlammschlacht mit den beiden Busenfreundinnen auf ein neues Level zu heben.  

Während die Witwe von Jens Büchner sich bislang in Schweigen hüllt, ist Läster-Kumpanin Désirée Nick deutlich redseliger. Wie La Nick gegenüber der "Bild" bestätigte, habe sie bereits Post von Abels Anwälten bekommen.

In dem Schreiben stehe, dass die Äußerungen in der besagten Podcast-Folge eine Verletzung des Persönlichkeitsrechts darstellen würden, zudem behalte sich das Ehepaar "weitere gerichtliche Schritte (…) wie eine Strafanzeige" vor. Der Anwalt fordere zudem die Löschung des Podcasts und Unterlassung. 

"Man muss die Abels vor sich selber schützen, deswegen wurden die Passagen entfernt", erklärt Nick mit gewohnt spitzer Zunge. Auch die Unterlassungserklärung habe sie unterschrieben. "Ich werde mich nicht mit den Abels vor Gericht streiten, weil die es nur auf PR abgesehen haben."