Autsch!

Leni Klum schockt mit verbrannten Brüsten auf Instagram!

Leni Klum braucht Nachhilfe in Sachen Sonnenschutz. Das Model schockt mit seinem neuesten Instagram-Posting.

Leni Klum
Leni Klum ist eine Sonnenanbeterin Foto: IMAGO / Starface

Auf den Laufstegen dieser Welt wirkt Leni Klum (18) cool und selbstbewusst, auf Instagram sorgt sie gerade für heftige Muttergefühle: Die Tochter von Topmodel Heidi Klum (49) hat sich einen Sonnenbrand auf dem Dekolleté zugezogen und schockt damit Ihre Instagram-Fans.

Mehr spannende Themen:

Leni Klum: Verbrannte Brüste auf Instagram

Leni Klum nimmt ihren Sonnenunfall mit Humor und schreibt zu ihrem Selfie: "Etwas mehr als sonnengeküsst."

Auf dem Bild sieht man sofort, was die Tochter von Heidi Klum und dem ehemaligen Formel-1-Manager Flavio Briatore (72) meint: Ihr Dekolleté, der Bauch und die Oberschenkel sind knallrot, der heftige Sonnenbrand lässt sich nicht leugnen.

Sonnenbrand-Leni weckt Muttergefühle

Lenis 1,4 Millionen Instagram-Follower können den Humor der gebürtigen New Yorkerin nicht ganz nachvollziehen. Die Kommentarspalte füllt sich mit besorgten Sätzen wie "Leni!!! Benutz Sonnencreme!!!" oder "Lass dir von jemandem, dem schon dreimal Hautkrebs entfernt wurde, sagen: Benutz Sonnencreme!!!"

Auch der Tipp, die sonnenverbrannte Haut mit Aloe Vera zu pflegen, kommt mehrfach.

Über zu wenig Fürsorge ihrer Instagram-Community kann sich Leni Klum wahrlich nicht beschweren.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Artikelbild & Social Media: IMAGO / Starface

*Affiliate-Link