Mode-Inspiration

Ein wasserdichter Regenmantel für Damen trotzt jedem Wetter

Viele Menschen sind auch bei schlechtem Wetter im Herbst und Winter gerne an der frischen Luft. Doch bei Spaziergängen kann das Wetter schnell umschwenken und es fängt an zu regnen. Damit du dabei trotzdem gut vorbereitet bist, ist ein wasserdichter Regenmantel für Damen sinnvoll. Wie dieser aufgebaut sein sollte und wo die Vorteile liegen, erfährst du in diesem Artikel.

Frau mit wasserdichtem Regenmantel und Regenschirm
Hier geht's zu den schönsten wasserdichten Regenmänteln für Damen. Foto: iStock/urbazon

Welcher ist der beste, wasserdichte Regenmantel für Damen?

Nicht jeder Regenmantel eignet sich für Spaziergänge an einem verregneten Herbsttag. Damit du auch wirklich rundum geschützt bist, sollte die Regenjacke einen bestimmten Aufbau aufweisen. Die besten Regenmäntel weisen folgende Merkmale auf:

  • Material: Das wichtigste Kriterium ist das verwendete Material. Es sollte eine für deinen Einsatzzweck entsprechende Stärke aufweisen, damit du nicht frierst. Weiterhin sollte das Material des Regenmantels atmungsaktiv sein.
  • Hoher Kragen: Eine Regenjacke benötigst du vor allem ab Herbst und somit bei sinkenden Temperaturen. Damit dir auch ein starker Wind keine Erkältung beschert, ist ein hoher Kragen sinnvoll.
  • Hohe Wassersäule: Eine hohe Wassersäule von mindestens 3.000 Millimetern sollte ein guter Regenmantel aufweisen. Je höher der Wert, desto länger dauert es, bis Flüssigkeit durch das Material gelangt.
  • Kapuze: Damit du im Regen so trocken wie möglich bleibst, ist eine Kapuze für Haare und Kopf unverzichtbar. Dabei ist es von Vorteil, wenn die Kapuze losgelöst vom Kragen gestaltet ist. Dadurch ergibt sich ein flexibel einstellbarer Schutz.
  • Länge: Damit du auch im Sitzen auf dem Fahrrad trocken bleibst, ist eine ausreichende Länge des Regenmantels notwendig. Dieser sollte mindestens über dein Gesäß reichen und zusätzlich noch eine Handbreit darüber liegen.

Unsere wasserdichten Lieblings-Regenmäntel für Damen

Im Handel bieten Hersteller ihre zahlreichen Modelle an Regenmänteln für Damen an. Ebenso vielfältig ist aber auch die Preisgestaltung. Grundsätzlich lässt sich kein Mindestpreis für einen guten wasserdichten Regenmantel für Damen definieren. Doch sind Modelle mit einer Wassersäule von mindestens 3.000 Millimetern im Bereich ab 70 Euro zu finden. Nach oben sind keine Grenzen gesetzt. Wenn du einen Regenmantel für einen regelmäßigen Einsatz im Regen benötigst, solltest du mit Kosten von rund 120 Euro rechnen. Damit du bei der großen Auswahl einen Überblick über die Möglichkeiten erhältst, stellen wir dir nachfolgend vier Modelle vor.

Farbenfroher und robuster wasserdichter Regenmantel für Damen

Der wasserdichte Regenmantel für Damen von SWAMPLAND wirkt wie eine robuste Fischerjacke. Das Obermaterial ist sehr robust und zeitgleich weich. Die Kapuze geht direkt in den Kragen über und lässt sich von dir durch einen Kordelzug schließen. Als Verschluss der Jacke dient ein Reißverschluss, der durch eine zusätzliche Knopfleiste ergänzt wird. Deshalb gelangt keine Nässe durch das Material. Auf Höhe der Taille befindet sich ein zweiter Kordelzug, mit welchem du die Jacke an deine Figur anpassen kannst. Die Regenjacke ist hinten etwas länger als vorne. Dadurch ist auch dein Gesäß im Sitzen ausreichend vor Regen geschützt.

Die Fakten:

  • Material: Polyester
  • Farbe: Rot (weitere Farben erhältlich)
  • Länge: im Durchschnitt 95 cm
  • Größe: 36 bis 46
  • Wassersäule: 3.000 mm

Wind und Wetter haben keine Chance bei diesem Regenmantel

Wer ausgedehnte Ausflüge im Freien liebt, für den ist der wasserdichte Regenmantel für Damen Schöffel Parker Malmö1 genau richtig. Er besticht vor allem durch die sehr hohe Wassersäule von 10.000 Millimetern. Bei dieser Jacke gelangt keine Flüssigkeit ins Innere. Bei einer Campingtour oder stürmischen Wanderung bleibst du trocken. Ergänzt wird der Aufbau der Jacke durch den hohen Kragen, der dich vor Wind schützt. Für wichtige Utensilien befindet sich außen eine verschließbare Brusttasche. Die Jacke ist tailliert geschnitten und hat eine unsichtbare Knopfleiste als zusätzlichen Verschluss.

Die Fakten:

  • Material: Polyester
  • Farbe: Gelb (weitere Farben erhältlich)
  • Länge: im Durchschnitt 90 cm
  • Größe: 34 bis 52
  • Wassersäule: 10.000 mm

Sommerlich leichter und wasserdichter Regenmantel für Damen

Für wärmere Tage außerhalb des Herbstes eignet sich der leichte Regenmantel von SaphiRose. Das Modell besteht aus einem dünnen Material und ist luftig geschnitten. An der Taille kannst du mithilfe eines Kordelzugs die Form der Jacke an deine Figur anpassen. Die Jacke ist kürzer als wärmere Modelle, liegt aber trotzdem über deinem Gesäß. Leichten Regen im Frühling hält der Regenmantel gut aus. Sobald dieser jedoch stärker wird, musst du mit nasser Bekleidung rechnen. Der Regenmantel für Damen ist auch in großen Größen erhältlich.

Die Fakten:

  • Material: Polyester, Elasthan
  • Farbe: Grau (weitere Farben erhältlich)
  • Länge: im Durchschnitt 80 cm
  • Größe: S bis XXL

Wasserdichter Regenmantel für Damen bei jedem Schmuddelwedda

Einen ausreichenden Schutz vor Regen bietet der wasserdichte Regenmantel für Damen von Lighthouse Outback. Das Modell ist sehr lang und reicht einer Frau mit Durchschnittsgröße bis zu den Waden. Dieser Mantel eignet sich ideal für stürmische Regentage, bei denen du und deine Kleidung fast vollständig trocken bleiben. Der Schnitt ist weit genug, damit du dich normal bewegen kannst und an den Beinen Bewegungsfreiraum hast. Die Kapuze ist losgelöst vom Kragen. Bei Wind kannst du deshalb den Kragen hochziehen und musst nicht zeitgleich auch die Kapuze nutzen.

Die Fakten:

  • Material: Polyester
  • Farbe: Dunkelblau
  • Länge: im Durchschnitt 135 cm
  • Größe: 34 bis 52
  • Wassersäule: 5.000 mm

Was bedeutet wasserdicht bis 3.000 Millimeter?

Der Wert der 3.000 Millimeter stellt die sogenannte Wassersäule dar. Diese gibt Auskunft darüber, wie wasserdicht ein Material ist. Durch die Wassersäule erfährst du somit, wie schnell Wasser durch deine Jacke gelangt. Laut Europäischer Norm gilt eine Jacke als wasserdicht, wenn sie eine Säule von mindestens 1.300 Millimetern aufweist. Je größer der Wert der Wassersäule, desto dichter ist das Material. Wenn du gerne regelmäßig wandern gehst und dadurch lange Zeit im Regen verbringst, sollte deine Jacke einen Wert von 10.000 Millimetern haben. Im Umkehrschluss bedeutet eine Wassersäule von bis zu 3.000 Millimetern, dass diese für den Alltag bei leichtem Regen geeignet ist. Für einen regnerischen Herbst sollte der Wert bei 5.000 Millimetern liegen.

Wasserdichten Regenmantel für Damen reinigen – Das solltest du beachten

Dein Regenmantel wird im Regen von außen gereinigt. Doch dies reicht bei einer regelmäßigen Nutzung nicht aus. Bei langen Ausflügen entsteht Schweiß und damit ein unangenehmer Geruch im Innenbereich. Bei der Reinigung deines Regenmantels solltest du folgende Punkte beachten:

  • Grobe Flecken kannst du ausbürsten
  • Nutze kein reguläres Waschmittel, sondern greife auf eines für Outdoor-Bekleidung zurück
  • Synthetische Stoffe wie Polyester höchstens bei 30° waschen
  • Keinen Weichspüler oder Trockner nutzen
  • Nutze einen Schonwaschgang, damit das Material keinen Schaden nimmt

Nach dem Waschgang solltest du darauf achten, dass sich keine Reste vom Waschmittel an der Jacke befinden. Diese könnten sich beim nächsten Gang durch den Regen lösen und Flecken auf deiner Kleidung hinterlassen.

Fazit: Material und Ausführung sind wichtigste Kriterien für die Wahl eines wasserdichten Regenmantels

Für die Wahl eines wasserdichten Regenmantels für Damen sind vor allem das Material und die Ausführung wichtig. Die Jacke sollte aus einem wasserdichten Stoff bestehen, welcher möglichst auch atmungsaktiv ist. Weiterhin ist eine Kapuze für windige Tage ein Muss für einen guten Regenmantel. Das Modell von SWAMPLAND lässt durch die Schicht aus Polyurethan keine Flüssigkeiten ins Innere hindurch. Die Kapuze ist schön groß und bietet viel Bewegungsraum und ein gutes Sichtfeld. Durch die Länge eignet sich der wasserdichte Regenmantel für Damen gut für das Fahrradfahren. Mit der angebotenen Farbenvielfalt kannst du deinem persönlichen Kleidungsstil treu bleiben.

Unsere Homepage von Wunderweib enthält zahlreiche Tipps für verschiedene Bereiche. Lerne die neusten Modetrends, saisonale Rezepte oder Einrichtungsmöglichkeiten kennen. Besuche uns noch heute und bringe neuen Pepp in dein Leben!

Weitere interessante Themen: