Goldschürfer-Legende

Tony Beets: Alles zu Vermögen, Herkunft und Familie des "Goldrausch in Alaska"-Stars

Tony Beets ist einer der Stars des DMAX-Hits "Goldrausch in Alaska". Wir sagen dir alles über den Goldsucher.

Tony Beets: Welches Vermögen hat der Goldrausch in Alaska-Star?
Foto: Roy Rochlin/Getty Images

Tony Beets ist einer der Stars in "Goldrausch in Alaska". Der Goldschürfer ist allerdings nicht seit Anfang an dabei und kommt nicht einmal aus Nordamerika. Woher er stammt, wie hoch sein Vermögen ist und alles zu Frau und Familie von Tony Beets verraten wir dir hier.

Auch interessant:

Tony Beets: Vermögen durch Gold und "Goldrausch in Alaska"?

Tony Beets, Goldgräber-Star aus dem DMAX-Hit "Goldrausch in Alaska", ist unverkennbar. Langer Rauschebart, faltiges Gesicht, meistens einen Helm oder eine Baseball-Cap auf dem Kopf - und trotzdem umspielt ein freundliches Lächeln seine Augen. Sein Spitzname ist "Der Wikinger".

"Goldrausch in Alaska" spielt inzwischen gar nicht mehr in Alaska, sondern am Yukon in Kanada. Deswegen heißt die Sendung im Englischen nicht mehr "Gold Rush Alaska", sondern einfach nur noch "Gold Rush". In Deutschland ist der Name hingegen geblieben, aber das wird den Fans egal sein, und davon gibt es reichlich. Schließlich ist "Goldrausch in Alaska" die erfolgreichste Serie, die der US-Sender Discovery Channel jemals produziert hat. In Deutschland läuft die Sendung auf DMAX.

Mit der Serie "Goldrausch in Alaska" ist Tony Beets berühmt geworden. War er anfangs nur eine Nebenfigur und Verpächter des Claims von Superstar Parker Schnabel, war er ab Staffel 5 als Goldsucher am Yukon River mit an Bord der Serie. Er übernahm den Platz des US-Amerikaners Dakota Fred und verkörpert den rauen Kerl mit harter Schale, aber einem weichen Kern.

Inzwischen hat er durch seine Goldgräber-Aktivitäten und die Teilnahme an der Serie vermutlich ein Vermögen angehäuft. Wie hoch genau Tony Beets' Vermögen ist, ist allerdings unklar. Im Internet gibt es Seiten, die sein geschätztes Vermögen mit 13 Millionen US-Dollar angeben. Geschätzt wird, dass er pro Episode der Doku-Soap rund 25.000 Dollar bekommt. Dennoch gilt als Tonys Haupteinnahmequelle das Goldschürf-Business. Neben der Hauptserie war Tony Beets auch im Spin-off "Gold Rush: Winter's Fortune" zu sehen, welches sich auf die Vorbereitungen im Winter vor der Schürfsaison konzentrierte.

Tony Beets: Kinder, Frau und Herkunft

Allerdings ist Tony Beets kein geborener Goldschürfer, wie beispielsweise sein Serien-Konkurrent Parker Schnabel, der seinen ersten Claim von seinem Großvater John Schnabel übernommen hatte. Trotz seines Spitznamens "Der Wikinger" kommt er nicht aus Skandinavien. Tony Beets wurde am 15. Dezember 1959 im niederländischen Wijdenen geboren, einem kleinen Ortsteil der Gemeinde Drechterland in Noord-Holland am Markermeer. Er ist also Stand September 2022 62 Jahre alt. Seine Eltern waren Klaus Beets und Magda Beets.

Seine Eltern waren Landwirte, daher kam Tony schon früh mit dem Leben auf dem Bauernhof in Berührung. 1980 wanderte er mit seiner Frau Minnie Beets nach Kanada aus, wo er zunächst eine Arbeitsstelle als Melker fand. Danach arbeitete Tony Beets 3 Jahre auf dem Bau und an Pipelines, ehe er 1984 ins Goldminen-Geschäft in Dawson City am Yukon einstieg und vermutlich zum Millionär wurde. Die Tamarack Mine bzw. das Unternehmen Tamarack Inc., bei der er 1986 anfing, gehört dem bärtigen Niederländer inzwischen selbst.

Neben seiner Frau Minnie, die auch in der Serie immer wieder auftaucht, hat Goldschürfer Tony Beets auch Kinder. Das sind Bianca (geb. 1987), Kevin (geb. 1988), Michael bzw. Mike (geb. 1990) und Monica (geb. 1993). Tochter Jasmine (1992-1993) starb im Alter von 2 Monaten. Kevin und Monica sind als Nebendarsteller in "Goldrausch in Alaska" mit von der Partie. Die Familie lebt allerdings nicht das ganze Jahr über in Kanada - in der Nebensaison zieht es die Familie von Tony Beets in ihr Haus in Maricopa im US-Bundesstaat Arizona.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Artikelbild und Social Media: Roy Rochlin/Getty Images

*Affiliate Link