Sextoys

Analvibrator: Die besten Toys für sie und ihn im Vergleich

Wir zeigen, welche Arten von Analvibrator für Mann und Frau es gibt und wie man damit heiße Stimulation erlebt.

Analvibrator
Mit dem Analvibrator erlebst du deine Lust auf eine neue Art Foto: iStock/ 5./15 WEST

Von der Hintertür zur Hauptbühne: Anale Stimulation gilt immer noch als Tabu, weckt aber aber viel Neugier – egal, ob man sich als Mann, Frau oder nichtbinär identifiziert. Es lohnt sich definitiv für alle Geschlechter, die analen erogenen Zonen zu erkunden. Denn davon gibt es mehr, als man denkt: Der äußere Bereich, der Schließmuskel, der gesamte Anus, die Prostata. Auch benachbarte Zonen wie der Damm (Perineum) können mit Analplugs verwöhnt werden. Am vielseitigsten einsetzbar sind Anal-Vibratoren, denn durch ihre Vibrationen können sie äußere und innere Zonen intensiv stimulieren. Deshalb stellen wir einige der besten Analvibratoren vor.

Was ist ein Analvibrator?

Ein Analvibrator ist ein Sexspielzeug zur Stimulation der analen Region, also Schließmuskel, After und Prostata. Es gibt eine Vielzahl an Modellen für Männer und Frauen. Manche stimulieren auch erogene Zonen wie Damm, Penis, Hoden, G-Punkt und Klitoris. Sie funktionieren für diverse sexuelle Praktiken und für alle Geschlechter, sind also extrem vielseitig und sowohl für Solo-Sex, als auch für Spaß zu zweit, geeignet. Was alle Anal-Vibratoren gemeinsam haben ist, erkennbar an ihrem Namen, die Vibration. Die Anzahl und Stärke der Vibrationsmodi variiert natürlich. Auch bei Form, Materialien und Preis reicht die Spannbreite von günstigen Anal-Vibratoren bis hin zu Luxus-Toys.

Die besten Analvibratoren im Überblick

Ein vibrierender Analplug kann verschiedene Funktionen erfüllen. Was also für euch persönlich das beste Toy ist, kommt auch auf die eigenen Bedürfnisse (und die des Partners oder der Partnerin) an. Es gibt Prostata-Vibratoren, die den G-Punkt des Mannes (auch P-Punkt genannt) gezielt verwöhnen. Analplugs mit großem Umfang für Fortgeschrittene findet man genau wie schlanke Plugs für Anfänger*innen. Die folgenden Anal-Vibratoren lassen euch die süße Qual der Wahl. Alle bestehen aus körperverträglichen Materialien wie Silikon und ABS-Kunststoff.

Analvibrator von Satisfyer

Der Backdoor Lover von Satisfyer schenkt dem Anus besonders viel Liebe – mit medizinischem Silikon und ergonomischer Form. Mit 11 cm Länge und 4 cm Durchmesser an der dicksten Stelle gehört er zu den mittellangen und eher dicken Analplugs. Dank seiner abgerundeten Spitze, die das Einführen erleichtert, ist er aber auch ein Anal-Vibrator für Einsteiger*innen. Obwohl er so mühelos hineingleitet, muss man sich keine Sorgen um das Entfernen machen: An seinem Ende sorgt die breite Basis dafür, dass der Plug nicht hineinrutscht. Man kann den Backdoor Lover auch ohne Vibration als Butt Plug nutzen, doch die elf Vibrationsmodi potenzieren den Spaß. Mit ihnen könnt ihr zunächst die äußere anale Region liebkosen und dann, wenn ihr bereit sind, innerlich gigantische Gefühle auslösen. Und das auch in Dusche und Badewanne, denn der preiswerte Analplug ist wasserdicht.

Wenn ihr Lust auf noch mehr Experimente habt, sei euch die Satisfyer Connect App ans Herz bzw. in die Hose gelegt. Damit könnt ihr euer Toy per App-Steuerung sogar im Takt von Umgebungsgeräuschen oder einer Spotify-Playlist vibrieren lassen – zum Beispiel mit dem Satisfyer Plug-I-Licous. Die Zahl der Vibrationsmodi steigt damit ins Unendliche – und die Lust erst recht.

Analvibrator mit Penisring

Ihr sucht ein Toy, das nicht nur für analen Genuss beim Mann sorgt, sondern auch Perineum, Penis und die Partnerin verwöhnt? Dann ist der besonders vielseitige Anal-Vibrator von Acvioo euer Toy. Als 3-in-1-Gerät stimuliert er nach dem Einführen nicht nur anal, sondern liegt automatisch auf dem Damm auf und verwöhnt diesen mit Vibrationen. Doch damit nicht genug, denn auf den Dammreizer folgt ein Penisring, der Schaft und Hoden umschließt. Beim Sex zu zweit stimulieren die Vibrationen des Rings zusätzlich die Frau. Und wer Spaß an Dominanz und Überraschung hat, wird sich besonders über die beiliegende Fernbedienung freuen.

Analvibrator mit Prostatastimulator

Anale Stimulation bringt Männern oft besonders viel Genuss, denn etwa fünf bis sieben Zentimeter innerhalb des Anus grenzt die Prostata an. Ein Organ, das nicht zu Unrecht als Pendant zum G-Punkt der Frau gilt. Viele Männer schwärmen von intensiven und längeren Orgasmen bis hin zu einem Ganzkörper-Höhepunkt. Wer darauf Lust hat, kann sich mit dem Prostata-Vibrator von Acvioo in Ekstase vibrieren. Sein heißestes Extra ist die 360-Grad-Rotation des vibrierenden Kopfes. Selbst Rezensent*innen, die Erfahrung mit anderen P-Punkt-Vibratoren haben, schwärmen von einem völlig neuen Gefühl. 27 (!) Vibrationsmodi sorgen dafür, dass wirklich jede*r auf ihre*seine Kosten kommt.

Analvibrator mit Kugeln

Vor dem Moment des Eindringens haben manche Menschen ziemlich Respekt, wenn es um anale Stimulation geht. Doch mit Feingefühl und geeignetem Spielzeug ist dies ein besonders lustvoller Teil von Anal Play. Denn der Schließmuskel ist eine sensible, hoch erogene Zone. Um sich einzugewöhnen, sind Anal-Vibratoren mit Kugelstruktur die beste Wahl. Der Silikon-Vibrator von EIS verwöhnt mit Kugeln zwischen 1,4 und 3,6 cm Durchmesser – lustvolle Steigerung vorprogrammiert. Wie weit ihr ihn einführt und welche Kugeln euch am meisten kicken, findet ihr beim Experimentieren heraus. Mit bis zu 18 cm Länge sorgt dieser Plug bei Bedarf auch für sehr tiefgehende Höhepunkte... 

Analvibrator mit Rillenstruktur

Sehen wir uns zum Abschluss ein Sextoy an, das sich als G-Punkt-Vibrator ebenso gut eignet wie als Prostatavibrator für Fortgeschrittene. Der "Tiger" von Fun Factory ist ein ziemlich heftiges Kaliber. 22,6 Zentimeter lang und nicht mit Tigerstreifen, aber Rillen bestückt. Sein Durchmesser von 3,7 bis 3,9 Zentimetern ist ebenfalls stattlich. Mit seiner gebogenen Form ist er für die Prostata-Stimulation geeignet, erreicht aber auch den G-Punkt – und stimuliert diese beiden Lustzonen dank Rillenstruktur besonders stark. Auch sein Preis liegt im höheren Segment, doch das macht der Plug nicht nur mit starker Stimulation, sondern auch mit einem guten Gewissen wett. Wie alle Sextoys von Fun Factory ist er fair und CO2-freundlich in Deutschland produziert. Statt versauter Umwelt lieber versaute Sexspielchen – für den Planeten und viel pleasure...

Wie benutzt man einen Analvibrator?

Das wichtigste Zubehör zu einem Anal-Vibrator ist Gleitgel, denn im Anus wird keine Erregungsflüssigkeit produziert. Das Gleitmittel muss aber mit dem Material des Sexspielzeugs verträglich sein. Sextoys aus Silikon darf man nicht mit silikonbasierten Gelen kombinieren. Wasserbasierte Rezepturen sind hingegen sicher. Am besten eines, das lange gleitet, sodass kein Zeitdruck beim analen Vergnügen aufkommt.

Hygiene ist sehr wichtig, wenn man Spielzeug wie Prostata-Vibratoren nutzt. Ein Einlauf (Analdusche) vor der Stimulation ist möglich, aber kein Muss. Wichtiger ist, das Spielzeug nach der Anwendung gründlich zu reinigen. Mit Wasser und milder Seife, eventuell einem Toy-Cleaner zur Desinfektion und dann erneutem Abwaschen mit Wasser. Auch wichtig ist, Sextoys gut abzutrocknen und trocken zu lagern.

Weitere Infos rund um Analsex

Du möchtest mehr über die Analsex-Vorbereitung wissen? Wir haben hilfreiche Informationen und Tipps für dich >>

Wie funktioniert Analsex? | Erstes Mal anal | Analer Orgasmus | Analsex Schmerzen | Analspielzeug | Analplug | Anale Masturbation | Analkugeln | Rimjob | Analsex-Stellungen | Po-Dusche |

Allgemeine Tipps zum Kauf von Analvibratoren

Heutzutage gibt es eine so große Auswahl an Anal- und Prostatavibratoren, dass man unserer Meinung nach auf zwei Grundbedingungen achten sollte: Ein körperverträgliches Material (zum Beispiel Silikon, ABS-Kunststoff, Glas – aber kein Jelly-Material, bei dem die genauen Inhaltsstoffe nicht klar sind) und Wiederaufladbarkeit (meist per USB-Ladekabel). Toys mit Einwegbatterien sind nicht gerade nachhaltig und meistens auch nicht wasserdicht. Was Form, Größe und Funktionen anbelangt, sind eurer Fantasie keinerlei Grenzen gesetzt. Ob ein gebogener Prostata-Stimulator, Analkugeln oder ein Multi-Toy mit Penisring und Dammreizer – an Möglichkeiten fehlt es nicht. Denkt bei aller Vorfreude daran, genügend Gleitgel mitzubestellen. Und schon könnt ihr ins anale Abenteuer gleiten...