Strickanleitung

Anleitung: So strickt ihr einen modischen Schulterwärmer

Wärmt die Schultern und sieht dabei auch noch top aus: Schulterwärmer zum selber stricken!

schulterwaermer stricken
Mit dem Schulterwärmer müssen wir nie wieder frieren Foto: Deco & Style

Im Winter ein altbekanntes Problem: Nicht frieren - und trotzdem gut aussehen. Gegen Kälte schützen wir uns gern mit Halstüchern, Schals und dicken Pullis, die zwar wärmen, aber nicht immer unser Outfit verbesseren. Anders ist es dagegen mit diesem selbst gestrickten Schulterwärmer. Ähnlich wie ein Poncho getragen, wirkt er lässig und hält dabei schön mollig warm. Der warme, senffarbene Ton schmeichelt dabei den Teint und sorgt für gute Laune... Was für ein Traumteil! Wir setzen uns dann gleich mal eine Runde zum Stricken hin. Wer es uns nachtun will, findet unten die Anleitung.

Das braucht ihr:

  • Lana Grossa Yak Merino (300 g in Curry meliert)
  • Stricknadel nr. 12, Häkelnadel 8,0 mm

Und so geht's:

  • Maschenprobe: Kraus rechts mit Nadel Nr. 12 locker gestrickt ergeben 7,5 M in der Breite und 13 R in der Höhe 10x10 cm.
  • Grundmuster: Kraus rechts: In Hin- und Rück-R alle M rechts stricken.
  • 3-er-Zopf: Über 12 M glatt rechts str (M in Hin-R rechts, in Rück-R links str). Die ungeraden R bilden die Hin-R, die geraden R die Rück.R..

Hier geht es zumDownload der Anleitung.