Grünkohl Rezepte vegan

Grünkohl vegan: Lieblings-Rezepte ganz neu aufgetischt

Wie sich Grünkohl vegan zubereiten lässt? Wir haben dir die leckersten Rezepte mit dem gesunden Superfood zusammengestellt!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Du fragst dich ob Grünkohl vegan schmeckt? Na klar! Denn das grüne Superfood ist nicht nur gesund, sondern auch sehr vielseitig und schmeckt richtig zubereitet auch ganz ohne tierische Produkte. Lass dich von unseren Ideen für vegane Grünkohl-Gerichte überraschen und schau, wie aromatisch Grünkohl vegan sein kann!

Grünkohl vegan: Rezept für würzigen Eintopf mit Graupen und Karotten

Grünkohl vegan: Rezept für würzigen Eintopf mit Graupen und Karotten
Zubereitungszeit ca. 1 Stunde. Pro Portion ca. 1470 kJ, 350 kcal. E 11 g, F 7 g, KH 53 g. Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Zutaten für 4 Personen:

  • 450 g Karotten

  • 500 g Knollensellerie

  • 3 Zwiebeln

  • 350 g Porree

  • 500 g Grünkohl

  • 2 EL Öl

  • 1,5 l Gemüsebrühe

  • 5 Piment

  • 200 g Perlgraupen

  • Salz

  • Pfeffer

  • 2–4 EL Zitronensaft

Zubereitung:

  1. Möhren, Sellerie und Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Porree putzen, waschen, trocken tupfen und in Ringe schneiden.

  2. Grünkohl putzen, waschen, trocken tupfen und in grobe Stücke zupfen.

  3. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln, Möhren und Sellerie darin andünsten. Mit Brühe ablöschen, Piment zufügen und aufkochen.

  4. Graupen und Grünkohl zufügen und 30–40 Minuten köcheln lassen.

  5. Etwa 15 Minuten vor Ende der Garzeit Porree zufügen und mit Garen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Grünkohl vegan: Grüne Bowl mit Granatapfel und Kichererbsen

Grünkohl vegan: Grüne Bowl mit Granatapfel und Kichererbsen
Zubereitungszeit ca. 1 1/4 Stunden. Pro Portion ca. 1260 kJ, 300 kcal. E 8 g, F 15 g, KH 28 g Foto: Food & Foto, Hamburg

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 Dosen (à 425 ml) Kichererbsen

  • 1 Bio-Zitrone

  • 6 EL Olivenöl

  • 4 EL Weißwein-Essig

  • grobes Meersalz

  • 1 TL Edelsüß-Paprika

  • 300 g gezupfter Grünkohl

  • 1 Granatapfel (ca. 450 g)

  • 1 Zwiebel

  • 2–3 TL Ahornsirup

  • Pfeffer aus der Mühle

  • Backpapier

Zubereitung:

  1. Kichererbsen gut abtropfen lassen. Zitrone heiß waschen, trocken reiben, Schale feine abreiben.

  2. Zitrone halbieren und Saft aus einer Hälfte pressen. Übrige Zitronenhälfte anderweitig verwenden.

  3. Kichererbsen mit 2 EL Öl, 2 EL Essig, 1 TL Salz, Paprika und Zitronenschale vermengen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen.

  4. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 40 Minuten backen. Dabei 2–3 x wenden.

  5. In der Zwischenzeit Grünkohl putzen, dabei Stielansätze entfernen, waschen und in mundgerechte Stücke zupfen.

  6. Granatapfel halbieren und Kerne mit dem Löffelrücken aus der Schale in eine Schüssel klopfen. Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden.

  7. 4 EL Öl in einer kleinen Pfanne erhitzen. Zwiebel darin unter Wenden glasig dünsten. Ahornsirup zugeben und mit 2 EL Essig ablöschen. Zitronensaft und übrige Zitronenschale zugeben.

  8. Grünkohl mit warmer Vinaigrette in eine große Schüssel geben und kurz mit beiden Händen durchkneten.

  9. Mit Salz, Pfeffer und Ahornsirup abschmecken. Granatapfel-Kerne zugeben und zugedeckt ca. 1 Stunde kalt stellen.

  10. Kichererbsen aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

  11. Salat nochmals mit der Vinaigrette vermengen, auf tiefen Tellern anrichten und mit Kichererbsen bestreuen.

Veganer Grünkohl: Rezept für Quinoa-Pilz-Risotto mit Grünkohl

Veganer Grünkohl: Rezept für Quinoa-Pilz-Risotto mit Grünkohl
Zubereitungszeit ca. 35 Minuten. Pro Portion ca. 1969 kJ, 470 kcal. E 17 g, F 19 g, KH 49 g Foto: Food & Foto, Hamburg

Zutaten für 4 Personen:

  • 150 g Grünkohl

  • 1 Bio-Zitrone

  • 2 Zwiebeln

  • 3 EL Öl

  • 3 EL Ahornsirup

  • 2 EL Weißwein-Essig

  • Salz

  • Pfeffer

  • 4-5 Stiele Thymian

  • 4-5 Stiele Petersilie

  • je 150 g Steinpilze und Kräuterseitlinge

  • 50 g veganer Parmesan-Käse (zum Beispiel Violife)

  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 EL Olivenöl

  • 250 g Quinoa

  • 100 ml trockener Weißwein

  • 1 Döschen (0,1 g) gemahlener Safran

  • 500 ml Gemüsebrühe

Zubereitung:

  1. Grünkohl putzen, dabei Stielansätze entfernen. Kohl waschen und in mundgerechte Stücke zupfen.

  2. Zitrone heiß waschen, trocken reiben, Schale fein abreiben, Zitrone halbieren und Saft aus einer Hälfte pressen.

  3. 1 Zwiebel schälen und fein würfeln. 2 EL Öl in einer kleinen Pfanne erhitzen. Zwiebel darin unter Wenden glasig dünsten.

  4. 2 EL Ahornsirup zugeben und mit Essig ablöschen. Zitronensaft und Zitronenschale zugeben.

  5. Grünkohl mit warmer Vinaigrette in eine große Schüssel geben und kurz mit beiden Händen durchkneten. Mit Salz, Pfeffer und Ahornsirup abschmecken. Zugedeckt kalt stellen.

  6. Thymian und Petersilie waschen, trocken schütteln. Blätter abzupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, fein hacken.

  7. Pilze putzen und säubern, in Scheiben schneiden. Parmesan hobeln.

  8. 1 Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch bei schwacher Hitze darin glasig dünsten.

  9. Quinoa zufügen, kurz mit anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Wein zugießen, so lange köcheln, bis der Quinoa die Flüssigkeit aufgenommen hat.

  10. Safran zugeben. Dann Brühe kellenweise dazugeben. Nächste Portion Flüssigkeit immer erst zugießen, wenn der Quinoa die Flüssigkeit aufgenommen hat. Insgesamt Ca. 20 Minuten garen.

  11. 1 EL Öl erhitzen, Pilze darin kräftig anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen.

  12. Parmesan, bis auf etwas zum Garnieren, in das Risotto rühren. Risotto mit Pilzen und Grünkohlsalat anrichten. Mit Parmesanhobeln garnieren.

Grünkohl vegan - Rezept für Fladenbrot mit Roter Bete, Tofu und Hummus

Grünkohl vegan - Rezept für Fladenbrot mit Roter Bete, Tofu und Hummus
Zubereitungszeit ca. 25 Minuten. Pro Portion ca. 222ß kJ, 530 kcal. E 26 g, F 21 g, KH 57 g. Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Zutaten für 4 Personen:

  • 400 g Tofu

  • Salz

  • Pfeffer

  • 1/2 TL Cayennepfeffer

  • 1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel

  • 2 EL Öl

  • 200 g vorgegarte Rote Bete (zum Beispiel Vakuumiert)

  • 200 g Grünkohl

  • 1 kleines Fladenbrot

  • 200 g Hummus

  • Salz

  • Pfeffer

  • 1/2 Limette

Zubereitung:

  1. Tofu trocken tupfen und in Würfel schneiden. Mit Salz, Pfeffer Cayenne und Kreuzkümmel würzen.

  2. Öl in einer Pfanne erhitzen, Tofu-Würfel darin unter Wenden goldbraun anbraten.

  3. Rote Bete trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden. Grünkohl putzen, waschen, trocken schleudern und grob zerzupfen.

  4. Fladenbrot vierteln und jedes Viertel aufschneiden. Schnittflächen mit Hummus bestreichen.

  5. Untere Hälften mit Grünkohl, Rote Bete und Tofu belegen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Limettensaft beträufeln.

  6. Fladenbrot-Deckel darauf legen und servieren.

Vegane Grünkohl-Pfanne mit Mangold und Walnüssen

Vegane Grünkohl-Pfanne mit Mangold und Walnüssen
Zubereitungszeit ca. 40 Minuten. Pro Portion ca. 790 kJ, 190 kcal. E 7 g, F 15 g, KH 6 g. Foto: Food & Foto, Hamburg

Zutaten für 4 Personen:

  • 40 g Walnusskerne

  • 800 g geputzter Grünkohl

  • 2 Zwiebeln

  • 2 Knoblauchzehen

  • 3 EL Öl

  • Salz

  • Pfeffer

  • Zucker

  • 7–8 EL dunkler Balsamico-Essig

  • 200 g gelber und roter Mangold

Zubereitung:

  1. Nüsse in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Herausnehmen, auskühlen lassen und grob hacken.

  2. Grünkohl verlesen, waschen, evtl. kleiner zupfen und abtropfen lassen.

  3. Zwiebeln schälen, fein würfeln. Knoblauch schälen, in Scheiben schneiden.

  4. 2. Öl in einem Bräter schmelzen. Zwiebeln, Knoblauch und Grünkohl darin unter Wenden 5–6 Minuten dünsten, mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker würzen.

  5. 300 ml Wasser und Essig angießen. Kohl unter gelegentlichem Wenden ca. 10 Minuten garen, bis die ersten Blätter braun werden und die Flüssigkeit größtenteils verdampft ist.

  6. Mangold putzen, waschen, Blätter grob zerzupfen und Stiele in Stifte schneiden.

  7. Mangold zum Grünkohl geben und ca. 5 Minuten mitschmoren. Grünkohl in einer Schüssel anrichten und mit gehackte Nüssen garnieren.

Pfannen-Grünkohl: Vegan mit Pinienkernen und Radieschen

Pfannen-Grünkohl: Vegan mit Pinienkernen und Radieschen
Zubereitungszeit ca. 40 Minuten. Pro Portion ca. 1210 kJ, 290 kcal. E 10 g, F 23 g, KH 8 g Foto: Food & Foto, Hamburg

Zutaten für 6 Personen:

  • 40 g Pinienkerne

  • 1,2 kg geputzter Grünkohl

  • 2 Zwiebeln

  • 2 Knoblauchzehen

  • 1/2 Bund Radieschen

  • 3–4 Zweige Rosmarin

  • 3 EL Öl

  • Salz

  • Pfeffer

  • Zucker

  • 7–8 EL dunkler Balsamico-Essig

  • 100 g vegane Kräuterbutter (zum Beispiel Meggle, vegane Kräuter-Tube)

  • Zitronenscheiben zum Garnieren

Zubereitung:

  1. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, herausnehmen und auskühlen lassen.

  2. Grünkohl verlesen, waschen, evtl. kleiner zupfen und abtropfen lassen.

  3. Zwiebeln schälen, fein würfeln. Knoblauch schälen, in Scheiben schneiden. Radieschen putzen, waschen, würfeln.

  4. Rosmarin waschen, trocken schütteln. Nadeln, bis auf etwas zum Garnieren, von den Stielen streifen und hacken.

  5. Öl in einem Bräter schmelzen. Zwiebeln, Knoblauch und Grünkohl darin unter Wenden 5–6 Minuten dünsten, mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker würzen.

  6. 300 ml Wasser und Essig angießen, Rosmarin zugeben.

  7. Kohl unter gelegentlichem Wenden ca. 10 Minuten garen, bis die ersten Blätter braun werden und die Flüssigkeit größtenteils verdampft ist.

  8. Kräuterbutter in Stücke schneiden, mit Pinienkernen und Radieschen unterheben, weiterdünsten, bis die Butter geschmolzen ist.

  9. Grünkohl nochmals abschmecken und anrichten. Mit Rosmarin und Zitronenscheiben garnieren.

Veganer Grünkohl: Winterliches Rezept mit Kartoffel-Scheiben, Orangen und Mandeln

Veganer Grünkohl mit Kartoffel-Scheiben, Orangen und Mandeln
Zubereitungszeit ca. 1 Stunde. Pro Portion ca. 1510 kJ/ 360 kcal. Foto: Neckermann, City Food & Foto, Hamburg

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g festkochende Kartoffeln

  • Salz

  • 250 g Grünkohl (von den Stielen gestreift)

  • 3 Orangen

  • 50 g Mandelkerne

  • 2-3 EL Balsamico-Essig

  • Pfeffer

  • Zucker

  • 4-5 EL Öl

Zubereitung:

  1. Kartoffeln waschen und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen.

  2. Grünkohl gründlich waschen, abtropfen lassen und in feine Streifen schneiden.

  3. Zwei Orangen großzügig schälen, so dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Orangen halbieren und in Scheiben schneiden.

  4. Mandeln halbieren. Restliche Orange auspressen. Saft mit Balsamico-Essig, 1 Prise Salz, Pfeffer und etwas Zucker verrühren.

  5. Öl darunter schlagen. Kartoffeln abgießen, abschrecken, pellen und in Spalten schneiden.

  6. Grünkohlstreifen, Orangenscheiben, Mandeln und Kartoffeln in der Vinaigrette wenden und ca. 1/2 Stunde zugedeckt durchziehen lassen.

  7. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf einer Platte angerichtet servieren.

Grünkohl vegan als winterliche Vitamin-Bowl zum Frühstück

Grünkohl vegan als gesunde Bowl zum Frühstück
Zubereitungszeit ca. 20 Minuten. Pro Portion ca. 1590 kJ, 380 kcal. E 8 g, F 7 g, KH 62 g. Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Zutaten für 4 Personen:

  • 200 g zarte kleine Grünkohlblättchen

  • 2 kleine Bananen

  • 2 Orangen

  • 1 Avocado

  • 4 Medjool-Datteln

  • 3 EL Mandelmus

  • 600 ml Mandeldrink

  • 2–3 Kiwis

  • 2 kleine Äpfel

  • 2 EL Zitronensaft

  • 8 EL Nuss- oder Früchtemüsli

Zubereitung:

  1. Grünkohl waschen, trocken schütteln und die dicken Rispen entfernen.

  2. Banane schälen und in Stücke schneiden. Orange halbieren und den Saft auspressen.

  3. Avocado halbieren, Stein entfernen und das Fruchtfleisch aus der Schale lösen. Datteln halbieren und den Kern entfernen.

  4. Vorbereitete Zutaten, Orangensaft, Mandelmus und Mandeldrink im Standmixer sehr fein pürieren. Kiwis schälen und in Scheiben schneiden.

  5. Apfel waschen und das Fruchtfleisch in ca. 0,5 cm dicken Scheiben bis zum Kerngehäuse abschneiden.

  6. Apfelscheiben und Würfel schneiden und mit Zitronensaft beträufeln.

  7. Fruchtpüree in 4 Schalen geben. Kiwis, Müsli und Apfelwürfel darauf verteilen und servieren.

Artikelbild und Social Media: House of Food / Bauer Food Experts KG