Überraschung!

Heidi Klums Tochter: Das ist der wahre Name von Leni Klum

Heidi Klum zeigt ihre Tochter Leni zum ersten Mal - auf dem Cover der Vogue. Im Zuge dessen verrät Heidi den wahren Namen von Leni.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Heidi Klum (47) hielt ihr erstgeborenes Kind, Leni Klum (16), bisher immer aus der Öffentlichkeit raus. Bis vor vier Tagen (11.12.), als die "Germany's Next Topmodel"-Jurorin stolz das Cover der aktuellen Vogue präsentierte: Darauf sind Heidi und Leni zusammen zu sehen - der Startschuss für Leni Klums Modelkarriere. Im Rahmen des Shootings gaben die beiden ein Interview und spielten "Wer kennt wen besser?" vor der Kamera. Dabei verriet Heidi Klum wie Leni wirklich heißt

Leni Klums richtiger Name

Im Internet findet man nämlich mehrfach die Angabe, Leni würde mit vollem Namen Helene Boshoven Samuel Klum heißen - stimmt aber nicht, denn Heidis Tochter, die aus der Beziehung mit Flavio Briatore stammt, heißt: Leni Olumi Klum. Heidi wisse auch nicht, warum im Internet der falsche Name stehe. Heidi selbst hat einen Spitznamen für ihre Erstgeborene: "Kleine Bohne."

Leni trägt Toms Kleidung - und findet Heidi uncool

Außerdem kommt heraus: Leni mag Tom Kaulitz' Kleidung lieber als die von Heidi, ist nicht so stur wie ihre Mutter und singt und tanzt für ihr Leben gerne. In einem Interview, das Mama und Tochter vor der Kamera führen, gesteht die 16-Jährige, dass sie ihre Mutter nicht cool findet. "Du bist cool und selbstbewusst und lustig. Aber einige deiner Tänze sind uncool und peinlich." 

Dennoch stehen sich die beiden offensichtlich sehr nahe - und Leni macht ihrer Mama am Ende ein großes Kompliment: "Wir sind wie Freundinnen", findet die 16-Jährige und ihre Mutter sei eine "perfekte Mutter" für sie.