Gut gekühlt

Leiser Ventilator: Kühlende Luft am Schreibtisch und im Schlafzimmer

Im Sommer ist ein leiser Ventilator im Zuhause oder im Büro eine echte Bereicherung. Wir zeigen dir die besten Modelle und die Unterschiede zwischen Tischventilator, Bodenventilator und Co.

Leiser Ventilator im Schlafzimmer
Ein leiser Ventilator im Schlafzimmer - was gibt es Schöneres?! Foto: iStock/brazzo

Leiser Ventilator: Diese Vorteile bietet er

Es ist Sommer, die Außentemperatur liegt hohen Graden und auch im Raum scheint es kein bisschen kälter zu sein. Abhilfe muss her – und das ganz schnell, sonst können Arbeit, Entspannen oder Schlafen ziemlich unangenehm werden. Unsere Lösung: Ein leiser Ventilator, der nicht nur für einen kühlen Luftstrom sorgt, sondern generell dem Raumklima zugutekommt. Doch welches Modell ist das richtige? Wie funktioniert so ein leiser Raumlüfter überhaupt? Und welche Dinge sollte dein neuer Ventilator überhaupt mitbringen? Diese und weitere Fragen möchten wir nun für dich klären.

Die besten leisen Ventilatoren im Vergleich

Tischventilator, Bodenventilator, Säulenventilator und Flüsterventilator: Die Auswahl an Modellen der Lüfter ist riesig. Und dementsprechend ratlos steht der ein oder die andere Käufer*in vor der Entscheidung, welches Modell denn nun das richtige ist. Jetzt nicht mehr! Wir zeigen dir die besten Geräte im leiser Ventilator Vergleich und verraten, was sie können. 

Preis-Leistungs-Sieger: Leiser Ventilator von Lidl zum Mega-Preis

Der beste Ventilator in dieser Runde ist der Silvercrest Ventilator in Turmform, den du zum Knallerpreis bei Lidl direkt nach Hause bestellen kannst. Im Ventilator-Test konnte er nicht nur dank der mitgelieferten Fernbedienung, sondern auch wegen der niedrigen Lautstärke überzeugen. Denn obwohl der Ventilator leise ist, ist er dennoch effektiv. Und wenn du bereits im Bett liegst und nicht mehr aufstehen möchtest, kannst du den Turmventilator mithilfe der Fernbedienung zum Schlafen entweder auf die niedrigste Stufe oder ganz gleich aus stellen. Der Ventilator ist in Schwarz und Weiß erhältlich, hat Anti-Rutsch-Füße und drei verschiedene Modi. Alles in allem ein solider leiser Turmventilator, der sich in Sachen Preis-Leistung kaum schlagen lässt. 

Die Fakten:

  • platzsparend

  • leicht zu verstauen

  • Sieger im Preis-Leistungs-Vergleich

  • mit Fernbedienung

  • praktischer Griff zum Umstellen

Der beste leise Tischventilator

Klein und ziemlich fein – so lässt sich der leise Tischventilator von Kesser am besten beschreiben. Dank seiner drei integrierten Leistungsstufen kannst du ganz einfach deine bevorzugte Geschwindigkeit während der Kühlung anwählen. Damit das Gerät auch wirklich leise arbeitet, wurden spezielle ABS-Flügel verbaut, die durch ihre Drehweise besonders geräuscharm kühlen. Der perfekte Begleiter im Büro, Wohn- oder Schlafbereich also, der wie gemacht für kleine bis mittelgroße Räume ist und die Klimaanlage fast hinfällig macht. Und das Beste: Du kannst den leisen Ventilator auch prima auf deine Bedürfnisse anpassen. Nicht nur der Neigungswinkel ist verstellbar, sondern auch die zuschaltbare Oszillationsfunktion sorgt dafür, dass sich der Lüfter um 85 Grad nach rechts und links dreht.

Die Fakten:

  • erhältlich in zwei Größen: 30 und 42 cm

  • in zwei Farben verfügbar: Weiß und Schwarz

  • oszillierender Ventilator mit Neigungswinkel

  • Metallschutzgitter für mehr Sicherheit

  • Motor: 40 Watt

Der beste leise Standventilator

Beim Silent Storm Standventilator von Klarstein ist der Name gleich Programm. Leise, aber dennoch effektiv, bringt er dir Wind in zwölf verschiedenen Stufen, die für jede Raumgröße ideal sind. Noch dazu stehen fünf unterschiedliche Modi zur Verfügung, die von einem natürlichen Windstrom bis hin zum Schlafmodus reichen. Solltest du mal vergessen, den Lüfter auszuschalten, ist das auch kein Hindernis: Dank der Auto-Abschaltung löst sich das Problem – im wahrsten Sinne – in Luft auf. Gesteuert wird der extrem leise Standventilator übrigens über ein LCD-Display, das per Hand über zwei Tasten und ein Stellrad funktioniert. Oder du verwendest die dazugehörige Fernbedienung, die dir noch mehr Flexibilität beim Klarstein-Ventilator schenkt. Dieser Ventilator bietet eine gute Alternative zur Klimaanlage!

Die Fakten:

  • 40 x 45 x 137 cm (LxBxH)

  • in zwei Farben verfügbar: Schwarz und Weiß

  • fünf Modi - u.a. ein Komfortmodus, der sich automatisch bei Temperaturen über 20 Grad aktiviert

  • inklusive Fernbedienung und LCD-Display am Gerät

  • Motor: 35 Watt

  • Stille-Nacht-Modus dank automatischer Abschaltung

Der beste leise Bodenventilator

Achtung, Wind in 3, 2, 1: Die Leistungsstärke beim Bodenlüfter von Pro Breeze ist ein echtes Highlight unter den Ventilatoren. Extrem leise taugt das Modell an besonders heißen Tagen am besten in Büros und großen Räumlichkeiten. Drei unterschiedliche Stufen regulieren dabei die Luftgeschwindigkeit, die mit Hilfe des verstellbaren Ventilatorkopfs vom Boden bis zur Decke individuell eingestellt werden kann. Das ersetzt sogar einen Deckenventilator oder auch die Klimaanlage. Beim Design setzt der Hersteller auf einen dezenten Look. Zeitlos silberfarbenes Chrom und Edelstahl zieren die Windmaschine und machen sie dazu noch äußerst robust.

Die Fakten:

  • 50 cm Kopf aus Chrom

  • drei Geschwindigkeitsstufen

  • verstellbarer Ventilatorkopf

  • für mittelgroße bis große Räume

  • Motor: 120 Watt

  • leise Lautstärke und dezentes Design

Der beste leise Säulenventilator

Schmal, schmaler, der Säulenventilator TVE 36 T von Trotec! Suchst du nach einem leisen Ventilator, der noch dazu platzsparend ist, bist du mit diesem Modell bestens beraten. Aber nicht nur das: Mit drei Geschwindigkeitsstufen ausgestattet, kannst du für dich den perfekten Luftstrom wählen - während sich der Pendelkopf im 60-Grad-Winkel von rechts nach links bewegt. Die Timerfunktion mit vorwählbarer Einschaltzeit ermöglicht dir auch auf cleverem Wege die Nutzung des Modells, sodass du nicht immer vor Ort sein musst, um die Windmaschine einzuschalten. Genial, oder?

Die Fakten:

  • 33 x 33 x 92 cm (L x B x H)

  • drei Geschwindigkeitsstufen

  • Fernbedienung und Tastenbedienung

  • Nachtmodus auswählbar

  • Motor: 45 Watt

Unser Redaktionstipp: Der Muji Tischventilator

Suchst du nach einem kompakten Ventilator, den du immer auf dem Schreibtisch stehen lassen kannst, ist der Schaukelventilator von Muji perfekt! Auch wir schätzen sein unkompliziertes Design, das auf zwei Geschwindigkeitsstufen für eine leichte Brise sorgt. Der Clou: Dieses Modell musst du nicht an eine Steckdose hängen. Dank seines USB-Kabels reicht ein dazu passender Anschluss am Laptop oder PC aus, um einen kühlen Kopf auf der Arbeit zu bewahren. Der Mini-Ventilator kommt in vier verschiedenen Farben und lässt sich so prima an deine Einrichtung anpassen.

Die Fakten:

  • 16.5 x 11.5 x 10 cm ( Lx B x H)

  • zwei Geschwindigkeitsstufen

  • mit USB-Anschluss

  • Farbe: Weiß

  • perfekt auf dem Schreibtisch

  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Wie funktioniert ein leiser Ventilator?

Prinzipiell sind leise Ventilatoren genauso wie ein herkömmlicher Lüfter aufgebaut. Die Raffinesse liegt allerdings im Detail: Für die Drehung und die darauffolgende Luftbewegung ist im Ventilator nämlich immer ein Laufrad mit Rotorblättern verantwortlich. Je mehr große Rotorblätter verbaut werden, desto leiser arbeitet der Ventilator und dementsprechend bleibt auch die Lautstärke gering.

Wer benötigt einen leisen Ventilator?

Grundsätzlich jede*r! Oder wer möchte nicht die kühle Luft des Ventilators nutzen? Wenn er dann auch noch extrem leise arbeitet, ist das für viele ein weiteres Kaufargument, das für den jeweiligen Raumlüfter spricht. Denn: Unerträgliche Zimmertemperaturen im Sommer machen den Aufenthalt drinnen schon beschwerlich genug, sodass die Konzentration bei der Arbeit oder das Einschlafen am Abend zur Geduldsprobe werden. Arbeitet der einzige Hoffnungsschimmer, der Ventilator, jedoch störend laut, spricht das nicht gerade für das Gerät. Die Folge: Die Windmaschine bleibt aus – und der Ärger über den Fehlkauf nicht erspart. Die Ventilatoren, die wir hier vorgestellt haben, konnten im leiser Ventilator Vergleich allesamt überzeugen. Also bye, bye schlaflose Sommernächte und hallo frische Luft in Wohnzimmer, Büro, Schlafzimmer und Co.!

Wie viel Dezibel hat ein leiser Ventilator im Vergleich zu klassischen Modellen?

Mittlerweile finden sich bei den Informationen über die leisen Ventilatoren auch oftmals Dezibel-Angaben. Sie geben eine ungefähre Einschätzung darüber, wie laut oder leise die Windmaschine arbeitet, um Luftstrom auszustoßen. Meist ist dazu ein Spektrum verzeichnet, in dem sich der Geräuschpegel bewegt - oder der Hersteller hat sich auf den Maximalwert an Lautstärke bezogen. Dabei gelten Ventilatoren mit bis zu 50 dB (A) noch als flüsterleise und sehr angenehm. Werte, die darüber gehen, werden bei dem Gerät hingegen schon als störend empfunden.

Welcher Ventilator für das Schlafzimmer?

Vor allem während der Nacht werden extrem leise Modelle bevorzugt. Ein Gerät, was sich bewährt hat, ist der Dyson Cool AM07 Turmventilator mit Fernbedienung. Zugegeben, die Marke gehört zu den teuersten überhaupt. Aber wer gerade beim Schlafen einen frischen Luftstrom unter leiser, moderater Lautstärke erhaschen möchte, für den könnte sich die Investition lohnen. Ein weiteres Kaufargument für die leisen Ventilatoren: Viele Modelle bieten nicht nur eine Kaltluftfunktion an. Einige Geräte können sogar ganzjährig agieren und in den Wintermonaten auch für warmen Luftstrom sorgen. Wieder andere Produktserien dienen zusätzlich als Luftreiniger und bieten dank der Sleep-Timer-Funktion eine clevere Bedienung auch in der Nacht.