Endlich durchatmen!

Raumluftbefeuchter für besten Schlaf: 5 beste Diffuser

Luftbefeuchter sind ein Segen bei trockener Luft zuhause. Erfahre, welcher Raumluftbefeuchter der beste für dich ist.

Raumluftbefeuchter
Raumluftbefeuchter: Sie sollen uns besten Schlaf schenken und trockener Heizungsluft die Stirn bieten. Foto: iStock/ AndreyPopov

Trockene Luft? Natürlich ist Luft trocken, sagt der gesunde Menschenverstand. Doch tatsächlich gibt es gravierende Unterschiede in der Luftfeuchtigkeit, die große Auswirkungen auf die Lebens-, aber insbesondere die Schlafqualität haben können. Wachst auch du ständig mit Kopfschmerzen, einem trockenen Hals, einer laufenden Nase auf und fühlst du dich nie so richtig ausgeschlafen? Unzählige Nutzer berichten von der transformierenden Wirkung, die durch die höhere Luftfeuchtigkeit von Raumluftbefeuchtern ausgeht. Die kleinen Diffuser geben feinsten Wasserdampf in die Luft ab – auf Wunsch auch mit leichtem Duft – und befeuchten somit unsere Schleimhäute auf wohltuende Art und Weise.

Unsere Empfehlung: Beurer LB 37 Ultraschall-Raumbefeuchter

Der Luftbefeuchter von Beurer ist ein Kundenfavorit. Als Raumbefeuchter mit Ultraschall-Technik gibt er einen zarten Nebel ab, der sich unmerklich in der Luft verteilt. In der Aroma-Diffusor-Funktion kannst du bei Bedarf ätherische Ölen hinzugeben oder ihn als reinen Verdunster pur und ohne Duft verwenden. Im Sleep-Modus ist sein Betrieb fast lautlos, sodass du ihn für optimalen Schlaf die ganze Nacht laufen lassen kannst.

Was ist ein Raumluftbefeuchter?

Ein Raumluftbefeuchter ist eine Art Diffuser für Innenräume. Er verstäubt feinen Wasserdampf und erhöht so die Luftfeuchtigkeit im Raum, was besonders bei trockener Heizungsluft als angenehm empfunden wird. Neben klassischen Luftbefeuchtern gibt es auch noch Aroma-Diffuser, die zusätzlich zum Wasserdampf auch den Duft von Aromaölen im Zimmer verteilen. Allgemein befeuchtet der Wasserdampf aus dem Raumluftbefeuchter die Schleimhäute, wodurch das Atmen erleichtert wird. Es wird zudem behauptet, dass eine höhere Luftfeuchtigkeit Allergiesymptome lindert und die Schlafqualität verbessert. Fliegende Haare und trockene Haut im Winter sollen ebenfalls verhindert werden.

Großer Luftbefeuchter-Vergleich: Das sind die besten Raumluftbefeuchter

Bereit, den wohltuenden Effekt von Raumluftbefeuchtern auszutesten? Es stehen viele Modelle und Hersteller zur Auswahl. Welcher Wasser-Verdunster eignet sich für dich? Finde unter den beliebtesten Geräten unserer Bestenliste genau das Richtige.

Testsieger Philips Series 2000 Luftbefeuchter

Allergiker und Asthmatiker aufgepasst: Der Philips Series 2000 Raumluftbefeuchter HU 4811/10 mit Top-Fill-Design könnte Abhilfe bei so manchen Symptomen schaffen. Er ging als Testsieger von "Saldo" (2019) hervor – dem schweizerischen Partnermagazin von Stiftung Warentest. Als Hightech-Gerät misst er konstant die Luftfeuchtigkeit im Raum und schaltet sich eigenständig ein. Und von wegen Keimschleuder: Super innovativ ist auch die Nanocloud-Technologie, die bis zu 99 Prozent weniger Keime und Bakterien verbreiten soll. Der Philips Luftreiniger kommt inklusive Filter. Ein Gerät der Premiumklasse, das seinen hohen Preis rechtfertigt!

Preis-Leistungs-Sieger: Luftbefeuchter unter 30 Euro

Noch neu in der Kategorie Luftbefeuchter? Der Asakuki Mini-Diffuser ist der ideale Raumbefeuchter für Anfänger. Hierbei handelt es sich um einen Luftbefeuchter und Aroma-Diffuser in einem. Das Gerät kostet knapp 25 Euro und reicht zur Beduftung und Befeuchtung eines kleinen Raumes völlig aus. Dazu gesellt sich mit dem LED-Licht ein schönes Farbspiel, das deine Stimmung unaufdringlich untermalt. Eine automatische Abschaltfunktion ist hier auch bereits mitgedacht.

Elechomes Ultraschall Luftbefeuchter

Ein weiterer Topseller bei Amazon ist der Elechomes Luftbefeuchter für sehr große Räume. Er platziert sich mit einer Laufzeit von bis zu 55 Stunden geradewegs auf der Nummer 1 der Profi-Geräte. Je nach Wunsch gibt der Diffuser nicht nur kalten Nebel, sondern auch entspannenden warmen Nebel in die Luft ab. Das tut Mensch, Haustier und Pflanzen wohl. Im Nachtmodus operiert der Befeuchter mit nur 20 bis 32 Dezibel und ist somit kaum wahrnehmbar. Mit dabei ist eine praktische Fernbedienung, mit der sich alle Funktionen fernsteuern lassen.

Paris Rhône Luftbefeuchter

Ebenfalls ein Bestseller aus dem mittleren Preissegment ist der Paris Rhône Luftbefeuchter. Der Top-Filler hält die Luftfeuchtigkeit bis zu 30 Stunden konstant zwischen 60 und 65 Prozent. Für eine individuelle Verwendung wählst du zwischen den drei Nebelstufen, in denen das Gerät Wasser in Form eines feinen Nebels im Raum verströmt. Zu den Extras zählen der leise Schlafmodus mit 28 Dezibel Lautstärke, das dezente Nachtlicht sowie die Diffuser-Option mit ätherischem Öl.

Hinweis: Das Gerät kommt ohne Filter. Es empfiehlt sich jedoch, destilliertes oder einfach gefiltertes Wasser hineinzufüllen.

Tipps für ein angenehmes Raumklima

Ob Pflanzen fürs Schlafzimmer oder Technik-Gadgets - wir haben die besten Tipps für ein angenehmes Raumklima zusammengestellt >>>

Lufterfrischer | Aroma-Diffuser | Autoduft | Ionisator | Beste Duftkerzen | Geruchsneutralisierer | Bester Raumduft | Hochwertige Duftkerzen | Räucherstäbchen Wirkung |

Brauche ich einen Raumluftbefeuchter?

Ob es auch für dich sinnvoll wäre, einen Luftbefeuchter zuhause zu installieren, kannst du selbst ermitteln. Es gibt nämlich klare Anzeichen, dass die Luft in deinen Zimmern zu trocken ist:

  • Neigung zu Kopfschmerzen

  • Trockener Hals

  • Häufiges Husten und Niesen

  • Verstopfte Nase

  • Juckende Haut

Was bewirkt ein Raumluftbefeuchter?

Die Wirkung eines Humidifiers, wie man Raumluftbefeuchter auch nennt, kann vielfältig sein. Je nach Intensität der Beschwerden kann sich die regelmäßige Verwendung von Verdunstern positiv auf Körper und Seele auswirken.

Mögliche Effekte:

  • Entspannung fördern

  • Atmung erleichtern

  • Trockene Heizungsluft ausgleichen

  • Trockene Haut ausgleichen

  • Allergien wie Pollen mildern

  • Hausstaub reduzieren

  • Trockene Schleimhäute befeuchten

  • Gerüche entfernen (Essen, Zigaretten, Haustiere)

Raumluftbefeuchter kaufen: Welche Kriterien sind wichtig?

Ein Luftbefeuchter produziert Wasserdampf im Raum, der direkt eingeatmet wird. Durch diese körperliche Einwirkung solltest du dein Gerät sorgfältig und mit Bedacht der folgenden Kaufkriterien auswählen:

  • Leistung: Die Leistung ist immer der Wohnfläche anzupassen. Mini-Diffuser eignen sich entsprechend gut für kleine Räume, während eine große offene Wohnfläche einen leistungsstarken Verdunster braucht.

  • Bedienung: Fast alle Diffuser sind einfach zu bedienen. Pluspunkte gibt es jedoch für Geräte mit Fernbedienung, die du bedarfsgerecht und von Weitem einstellen kannst.

  • Lautstärke: Wer einen Luftbefeuchter für verbesserte Schlafqualität sucht, will nicht von lauten Geräuschen gestört werden. Modelle mit der Funktion "Sleep-Modus" sind extra leise und diskret. Eine Lautstärke von 25 bis 30 Dezibel im Raum wird gemeinhin als angenehm empfunden.

  • Material: Alle Verwender, die Wert auf Umweltbewusstsein legen und kein gesundheitliches Risiko eingehen wollen, halten Ausschau nach BPA-freien Raumluftbefeuchtern. BPA, also Bisphenol A, ist als Weichmacher ein Hauptbestandteil von Kunststoff und steht unter dem Verdacht gesundheitsschädlich zu sein. So soll er Einwirkung auf den Hormonhaushalt, die Fortpflanzung und kindliche Entwicklung haben können.

  • Hygiene: Einige Luftbefeuchter stehen unter dem Verdacht, Bakterien in die Luft weiterzugeben und somit der Gesundheit zu schaden. Wichtig sind also eine regelmäßige und lückenlose Reinigung sowie die Verwendung von sauberem Wasser. Ein Filter hilft, Wasser von Kalk und Verunreinigung zu säubern und auch das Gerät vor Verkalkung zu schützen.