Made for walking

Barfußschuhe: Mit diesen Modellen läufst du wie auf Wolken

Schmerzende Schuhe waren gestern. Barfußschuhe sind die bequeme und gesunde Art zu laufen. Wir stellen die Schuhe vor!

Barfußschuhe an einer Frau
Mit Barfußschuhen bleiben deine Füße gesund Foto: iStock/bymuratdeniz

Unser Favorit: Barfußschuhe von VIVOBAREFOOT

Was sind Barfußschuhe?

Barfußschuhe sind leichte Schuhe, die eine dünne und flexible Sohle besitzen und sich somit anfühlen, als würdest du barfuß laufen. Du schützt mit den speziellen Schuhen deine Füße lediglich vor spitzen Dingen oder Verletzungen beim Laufen, aber ansonsten machen Barfuß-Schuhe sich nicht unangenehm bemerkbar oder engen deine Füße ein. Die bequemen Modelle sind für Damen, Herren, aber auch Kinder eine gesunde Alternative zu herkömmlichen Schuhen. Im Handel und beispielsweise online auf Amazon findest du eine große Auswahl an Barfußschuhen von Marken wie Vivobarefoot, Leguano oder Vibram Fivefinger.

Barfußschuhe: Die besten Modelle

Ob du bereits überzeugter Barfußschuhträger:in bist oder das erste Mal die leichten Schuhe ausprobieren möchtest - wir stellen dir die besten Modelle vor.

Einsteiger:innen Barfußschuh von Merrell

Der Merrell Vapor Glove 3 sind schöne Freizeitschuhe, die auch als Hallenschuhe eingesetzt werden können. Die typisch dünne Sohle und der breite Zehenbereich sorgen für einen hohen Tragekomfort und machen die Sneaker zu den perfekten Alltagsschuhen. Allerdings ist dieses Modell nicht für den Winter oder Regenwetter geeignet, da das Material nicht wasserfest ist. Für nasse Witterungen solltest du auf andere Modelle von Merrell setzen.

Die Details:

  • Obermaterial: Wildleder

  • nicht wasserfest

  • in verschiedenen Farben erhältlich

Die Bestseller: Barfußschuhe von Saguaro

Speziell in der Badesaison oder für den nächsten Urlaub sind Badeschuhe für Kiesstrand und Co. empfehlenswert. Die SAGUARO Wasserschuhe bringen einen praktischen Schnellverschluss mit und lassen sich bequem an- und ausziehen. Eine dicke Einlegesohle schützt vor heißem Sand und sogar vor Seeigeln im Wasser. Außerdem hat die rutschfeste Sohle sieben Entwässerungslöcher, damit das Wasser ablaufen kann und nicht im Schuh stehen bleibt. Die SAGUARO Barfußschuhe sind für die ganze Familie geeignet und trocknen nach dem Badespaß durch das pflegeleichte Material besonders schnell.

Die Details:

  • Obermaterial: Neopren und Gummi

  • in vielen Farben erhältlich

  • schnelltrocknend

  • für Damen, Herren und Kinder geeignet

Moderner Barfußschuh von Groundies

Ein Barfußschuh, der sich optisch kaum von einem angesagten Sneakermodell unterscheidet, ist der Groundies Universe Woman. Das Geheimnis liegt in der TrueSense GS1 Sohle, die leicht, flexibel und zugleich abriebfest ist. Diese trägt maßgeblich dazu bei, dass deine Füße auch nach langem Stehen nicht schmerzen. Und auch die breite Zehenbox ist ausschlaggebend, die dir das Gefühl vermittelt, dass du barfuß läufst. Nicht zuletzt die Qualität und das Design des Sneakers können sich sehen lassen und sind zudem made in der EU.

Die Details:

  • Obermaterial: Leder

  • Innenmaterial: Mikrofaser

  • made in EU

  • TrueSense GS1 Sohle mit 3 mm Basis und 3,9 mm Profil

Unser Favorit: Barfußschuhe von Vivobarefoot

Die Vivobarefoot Primus Lite II Barfußschuhe sind durch ihre leichte und flexible Beschaffenheit speziell fürs Joggen ideal. Sie geben deinen Zehen und den Füßen genügend Raum, ohne einzuengen. Die Zehenspitze ist zusätzlich verstärkt, um vor Stößen zu schützen. Die besondere Sohle ist gerade einmal 3 Millimeter dünn, dabei aber durchstichfest. Somit kannst du sie auch getrost beim Laufen im Wald oder auf unebener Strecke tragen. Aber auch im Alltag macht sich dieser Schuh mit seinem cleanen Design gut an deinen Füßen und sorgt dabei für optimale Bewegungsfreiheit.

Die Details:

  • Obermaterial: laminiertes PU, Eco Mesh aus recycelten PET-Flaschen

  • vegan

  • in zwei Farben erhältlich

Barfuß-Sneaker von Sole Runner

Die High Top Sneaker von Sole Runner bringen ebenfalls eine dünne Barfußsohle mit und sind zudem noch für Wind und Wetter geeignet und können dank des wasserfesten Leders auch locker mal einen Regenschauer ab. Trotzdem bleibt der Komfort nicht auf der Strecke und so sind die Sole Runner Barfußschuhe vorne weit geschnitten für viel Bewegungsfreiheit. Außerdem sind die Modelle der deutschen Marke von dem Institut für Gesundheit und Ergonomie als ergonomisches Produkt zertifiziert.

Die Details:

  • Obermaterial: Leder

  • Innenmaterial: Synthetik

  • wasserdicht

  • für Herren und Damen geeignet (unisex)

  • in Gr. 36 bis 48 verfügbar

leguano Barfußschuhe zum Hineinschlüpfen

Die leguano Barfußschuhe sind besonders praktisch in der Freizeit, am Strand oder wenn es schnell und unkompliziert gehen soll. Die Slip-On-Schuhe sind auch für ältere Personen leicht und unproblematisch an- und auszuziehen. Dank des strapazierfähigen und atmungsaktiven Obermaterials fühlen sich die Schuhe wie eine Socke an und passen sich flexibel der Form des Fußes an. Demnach sind sie auch bei hohen Temperaturen besonders komfortabel.

Die Details:

  • Obermaterial: Synthetik

  • flexible Sohle

  • ohne Verschluss

  • für Herren und Damen

Sind Barfußschuhe wirklich so gesund?

Da Barfußschuhe das Barfußlaufen imitieren und dem Fuß die maximale Bewegungsfreiheit bieten, sind die speziellen Schuhe gesunder für die Füße als normale Schuhe. Bekanntermaßen schont das Barfußlaufen die Gelenke und Knochen. Die Modelle von Sole Runner beispielsweise sind zudem von dem Institut für Gesundheit und Ergonomie als ergonomisches Produkt zertifiziert.

Welche Barfußschuhe sind empfehlenswert?

Die Barfußschuhe solltest du je nach Verwendungszweck und Träger:in auswählen. Neben Schuhen für Damen und Herren findest du auch Barfußschuhe für Kinder im Handel und online. Wenn du die Schuhe zum Beispiel beim Sport in der Halle tragen möchtest, solltest du auf ein spezielles Hallenmodell setzen, welches eine rutschfeste Sohle mitbringt. Wenn du dagegen Barfußschuhe fürs Baden suchst, sollten diese aus einem wasserunempfindlichen Material sein und schnell trocknend.

Können Barfußschuhe schaden?

Grundsätzlich bringen Barfuß-Schuhe kein Verletzungsrisiko mit. Die flexiblen Schuhe sind somit nicht schädlich und sind auch für Barfuß-Einsteiger:innen oder Kinder geeignet.

Wie lange sollte man Barfußschuhe tragen?

Wenn du das erste Mal in Barfuß-Schuhe schlüpfst, solltest du sie zunächst nur eine kurze Zeit tragen. Da die Schuhe anders als normale Schuhe gefertigt sind, muss sich dein Körper und deine Füße erst an das neue, ungewohnte Laufen gewöhnen. Nach der Eingewöhnungsphase kannst du die Schuhe den ganzen Tag lang wie gewohnt tragen. Und auch bei Berufen, die langes Stehen mit sich bringen, sind Barfußschuhe eine tolle und bequeme Alternative, die schmerzende Füße vermeiden.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.