Trend-Looks

Diese 5 Minuten Frisuren sind gerade mega angesagt

Wenn es mal wieder schnell gehen muss: Diese Frisuren gelingen in gerade einmal fünf Minuten.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Wer kennt es nicht? Das wichtige Termin im Büro oder das nächste Date steht an, doch deine Haare sitzen gar nicht und Zeit für aufwendige Flechtfrisuren hast du auch nicht. Bevor du in Verzweifelung ausbrichst, probiere es mit einen dieser angesagten Frisuren, die nicht nur total einfach zu stylen, sondern auch noch in gerade einmal fünf Minuten fertig sind.

Halfie Hair

Offene Haare oder doch einen Zopf? Jetzt musst du dich nicht mehr entscheiden, denn bei dem Trend Halfie Hair bleibt das untere Haar offen, während das Haar am Oberkopf zu einem Zopf oder Dutt mit einem Zopfgummi zusammengebunden wird. Je nachdem wie ordentlich du deine Frisur haben willst, kannst du die Partie entweder streng am Hinterkopf zusammenfassen oder einen lockeren Messy Bun binden. Für einen lässigen 90er-Look kannst statt eines normalen Zopfbandes auch ein angesagtes Scrunchie (besonders große Zopfgummis) verwenden.

Strenger Pferdeschwanz

Für wichtige Businessmeetings sind Messy Buns oder besonders auffällige Frisuren vielleicht nicht die beste Wahl! Aber auch für diesen Anlass gibt es einen Look, der in wenigen Minuten gestylt werden kann. Der strenge Pferdeschwanz ist ein echter Klassiker, aber immer noch im Trend und unterstützt ein selbstbewusstes Auftreten. Dazu einfach die Haare sorgfältig durchkämmen und streng am Oberkopf zusammenbinden. Abstehende Haare lassen sich einfach mit etwas Haargel bändigen.

Geflochtener Zopf

Keine Sorge, für diese Frisur brauchst du keine besonderen Flecht-Skills! Ganz im Gegenteil, dieser geflochtene Zopf zaubert dir in nur wenigen Minuten einen romantischen Look, der dazu noch unkompliziert und unaufgeregt wird. Und so funktioniert es: Die Haare zu einem Zopf binden - ob hoch oder tief getragen, ist dir selbst überlassen. Dann die Haare ganz normal flechten und am Ende mit einem weiteren Zopfgummi befestigen - fertig!

Große Haarsprangen

Du weißt nicht wirklich, was du mit deinen Haare machen sollst, hast aber auch keine Lust, sie schon wieder offen zu tragen. Dann ist dieser neue Trend vielleicht genau das Richtige für dich: Derzeit sind große Spangen angesagt, mit denen du mögliche Bad-Hair-Days ganz einfach verstecken kannst. Dazu die Haare nah am Kopf zwirbeln und mit der Klammer befestigen. Für einen lockeren Look einige Haare an den Seiten heraushängen lassen. So lässig und gleichzeitig total praktisch!

Accent Braids

Flechtfrisuren in der dezenten Variante sind jetzt also sogenannte Accent Braids im Trend. Dabei bleiben die meisten Haare - egal ob gelockt oder glatt - offen. Nur zwei Strähnen am Vorderkopf werden zu zwei klasisschen, schmalen Zöpfen geflochten. Das wirkt nicht nur cool und stylisch, sondern richtet durch die Umrahmung auch noch den Fokus voll und ganz auf dein Gesicht.