Frisuren-Trend

Frisuren mit Haarklammern: 5 einfache und schnelle Styles mit dem Trend-Accessoire für jede Haarlänge

Es benötigt nur ein paar Handumdrehungen, um eine schnelle und doch stylische Frisur mit Haarklammern und Haarspangen zu zaubern. Die schönsten Frisur-Inspirationen mit dem Must-have-Accessoire zeigen wir dir!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Haare immer nur offen zu tragen kann auf Dauer langweilig werden. Wer etwas Abwechslung in seinen Frisuren-Alltag bringen möchte, aber dennoch nicht all zu viel Zeit und Aufwand in das Styling investieren möchte, für den sind Frisuren mit den angesagten Clips die perfekte Lösung. Mit den trendigen Haaraccessoires zauberst du dir in Windeseile unterschiedliche Frisuren. Dabei spielt es gar keine Rolle, welche Haarlänge du hast. Ob lange Mähne, Long Bob oder Micro-Bob - mit Haarklammern und Haarspangen in allen möglichen Größen, Farben und Mustern sorgst du immer für einen aufregenden Hingucker. Wir zeigen dir die schönsten Styles mit den Must-have-Spangen! 

Frisuren mit Haarklammern für lange Haare: French Twist

Haarklammern in allen möglichen Formen und Variationen ist ein Frisuren-Trend, der uns zuletzt durch die 90er und frühen 2000er begleitet hat. Kein Wunder, dass in Kombination mit den beliebten Haaraccessoires auch die Frisuren der 90er zurückkommen - beispielsweise der elegante French Twist.

Statt diesen super streng und akkurat zu tragen, nehmen wir die langen Haare locker zum Pferdeschwanz zusammen, drehen diese leicht ein und befestigen sie mit einer großen Haarklammer. Hier und da dürfen gerne ein paar Strähnen herausschauen - erst Recht ums Gesicht herum. Wie du den Frech Twist mit Haarklammern im Handumdrehen gemacht hast, siehst du im Video.

Frisur-Tipp für dickes Haar und lockige Haare: Wahrscheinlich wirst du die Erfahrung gemacht haben, dass manche Haarklammern und Frisuren nicht besonders gut bei dir halten. Setze bei einer Haarklammer-Frisur auf ein sehr großes Modell, dass deine gesamte Haarpracht greifen kann und platziere die große Klammer weiter oben, statt tief im Nacken.

Schnelle Frisur mit Haarklammer: Tiefer Pferdeschwanz

Morgens hast du nur wenig Zeit, um dich für die Arbeit fertig zu machen? Du bist in Eile, möchtest deinen Haaren aber eine besondere Note verleihen? Ein tiefer Pferdeschwanz ist super schnell gemacht und sieht dabei noch extrem elegant aus. Statt zu einem unscheinbaren Haargummi zu greifen, nimmst du für diese Frisur einfach eine besonders schöne Haarklammer, z.B. mit schimmerndem Perlmutteffekt oder Schilfplattoptik. Diese macht dem sonst so simplen Pferdeschwanz zum wahrhaften Hingucker.

Tipp: Drehe den Pferdeschwanz noch einmal ein, bevor du ihn mit der Haarklammer befestigst. So sitzt er enger und fester. Hier eignet sich übrigens eine kleine Haarklammer besser als die großen, langen Modelle.

Haarklammer-Frisur für kurze Haare: Halboffene Haare

Um Frisuren mit Haarklammern zu kreieren, brauchst du keinesfalls langes Haar. Auch schulterlange Haare oder kürzere Bob-Frisuren wie der "Little Bob", können mit den angesagten Haaraccessoires in Szene gesetzt werden. Dafür trägst du deine Haare einfach halboffen, indem du sie oberhalb der Ohren nach hinten zusammennimmst und am Hinterkopf mit der Haarklammer befestigst. Dieser Hairstyle sieht besonders schön mit leicht gewellten Haaren aus. Wie du dir Wellen ganz einfach mit einem Glätteisen machen kannst, erfährst du hier.

Hoher Pferdeschwanz mit Haarklammer

Nicht nur einen tiefen Pferdeschwanz kannst du mit Haarklammern kreieren, auch ein hoher ist gar kein Problem. Für die schnelle Haarklammer-Frisur nimmst du deine gesamten Haare im Nacken zum Zopf zusammen, drehst diesen leicht ein und steckst ihn mit der Haarklammer am Hinterkopf fest. So schauen die Haare oberhalb der Haarklammer heraus und schaffen die Illusion eines Pferdeschwanzes. Für einen lässigeren Look, lass ein paar Strähnen dein Gesicht umspielen.

Haarklammer-Frisur: Messy Bun

Auch für einen klassischen "Messy Bun" brauchst du nichts weiter als eine Haarklammer. Nimm dafür deine Haare zu einem Pferdeschwanz zusammen, drehe diesen ein und lege den Zopf am Hinterkopf zu einem Dutt zusammen und befestige ihn im Nacken mit einer Haarklammer. fertig ist der lässige "Messy Bun".

Noch mehr Dutt-Frisuren findest du hier: Dutt-Frisur 5 mal anders: Das sind die schönsten Varianten

Wie du siehst, es lohnt sich, in eine, oder vielleicht gleich mehrere, Clips zu investieren. Hast du stets eine Klammer bei dir, kannst du dir in sekundenschnelle eine neue Frisur zaubern. Das angesagte Haar-Acessoire kommt mittlerweile in allen möglichen Farben und Formen, aus Kunststoff, Metall oder Holz, glitzernd, glänzend oder matt, mit wilden Mustern, monochrom, Perlmutteffekt oder Schildplattoptik, daher - die Auswahl ist grenzenlos.

Frisuren mit Haarspangen: So setzt du Haare mit dem Haarschmuck in Szene

Frisuren mit Haarspangen: So setzt du Haare mit dem Haarschmuck in Szene
Haarspangen werten jede Frisur kinderleicht auf! Foto: Hanna Lassen/Getty Images

Als junges Mädchen schmückten sie schon so manches Haar - jetzt dürfen Spangen auch jenseits im Alter von 10 getragen werden. Spätestens seit Designer wie Versace und Chanel ihre Models Anfang des Jahres über die Laufstege bei den Fashion Weeks mit den Metall-Klammern schickten, sind die Haar-Accessoires wieder im Trend. Seitdem kommen Kindheitserinnerungen hoch und das Bedürfnis nach einer Klammer fürs Haar steigt an - schließlich zaubern die Clips in Windeseile aus einem ollen Zopf, einen Wow-Look und sorgen für ein freies Sichtfeld.

Nun sind die Haarspangen nicht mehr mit Einhörnern, Blumen und Kirschen verziert, sondern kommen edel daher mit Perlen, Applikationen und Glassteinen. Aber auch alle, die es etwas monochromer mögen, kommen auf ihre Kosten: Spangen in Metallfarben, im Leo-Look oder ganz schlichte Bobby Pins verzieren jetzt auch unsere Haare. Und das beste: Der Trend hält bei fast allen Haarlängen - von der schulterlangen Bobfrisur bis zur Wallemähne.

Haarspange mit hohem Dutt: Dieser Style macht aus einer simplen Frisur einen Hingucker

Kennt fast jeder: Ein Dutt ist praktisch, weil er den Nacken freilegt und so - vor allem im Sommer - für Durchzug sorgt. Einziger Nachteil: Babyhaare, die festgesteckt werden müssen, weil sie sonst nerven. Das haben wir bisher immer mit kleinen Bobby Pins getan - ab jetzt dürfen die großen Haarspangen ran:

Eleganter Haarschmuck: Tiefen Seitenscheitel mit Haarspangen betonen

Bieder? Keine Spur! Sogar mit Haarspangen, die mit Perlen verziert sind, wirkt die Spange stylisch und wertet jedes Casual-Outfit auf. Wer es nicht ganz so schick mag, greift zur lässigen Leoparden-Spange.

Für beide Looks einfach einen Seitenscheitel ziehen, eine Seite elegant über der Schulter drapieren und die Haare unterhalb des tiefen Seitenscheitels mit einer schicken Spange festklemmen. Fertig!

Mehrere Haarspangen sorgen für den Wow-Effekt im Haar

Mehr ist mehr? Das gilt ja meistens nicht. Doch in diesem Fall sagen wir: Ja! Da es außerdem derzeit so viele hübsche Haarspangen gibt, musst du dich nicht für eine entscheiden. Ob du mit drei oder vier Spangen eine Seite fixierst oder einen tiefen Pferdeschwanz verschönerst - beides sieht trés chic aus.

Die perfekte Alltagsfrisur: Halboffen mit Haarspange

Haarspangen-Trend: Die schönsten Frisuren mit Haarspangen
Foto: Christian Vierig/Getty Images

Für die Frisur einfach die vorderen Strähnen zu einem Zopf zusammennehmen und am Hinterkopf mit einer Haarspange deiner Wahl feststecken. Hier eignen sich lange, flache Modelle oder Statement-Haarspangen besonders gut. Dieser Style funktioniert übrigens auch bei einem Half Bun (also einem halben Dutt).

Geflochtener Zopf oder tiefer Dutt mit Bobby Pins

Egal, ob einfach geflochten, ein holländischer oder französischer Zopf: Mit ein paar schmalen Haarspangen wirkt ein Bauernzopf weniger brav und spannender. Selbiges gilt für den tief sitzenden Dutt, den Chignon (zweites Bild): 

Artikelbild und Social Media: Jeremy Moeller/Getty Images