Extrem-Wetter

Fast 50 Grad! Höllenhitze rollt auf uns zu!

Nach der Flutkatastrophe im Juli kommt im August nun die Horror-Hitze mit Temperaturen an die 50 Grad.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Der Sommer zeigt sich in diesem Jahr von seiner extremen Seite. Im Juli kam es im Westen Deutschlands aufgrund von Starkregens zu einer Flutkatastrophe. 189 Menschen starben, viele verloren ihr gesamtes Hab und Gut. Im August droht nun die nächste Katastrophe, denn eine Horror-Hitze mit Temperaturen von fast 50 Grad kündigt sich an.

Südeuropa leidet unter der Extrem-Hitze

Besonders schlimm trifft es den Süden von Europa. Seit Tagen kämpfen Länder wie Italien, Griechenland und die Türkei gegen die Brände, ausgelöst durch die extreme Hitze. Und ein Ende scheint bisher noch nicht in Sicht zu sein - ganz im Gegenteil. Jetzt wurde sogar ein Rekord gebrochen werden.

Der bisherige Hitzerekord für Europa lag bei bei 48 Grad im Sommer 1977 in Griechenland. Am Mittwochnachmittag wurden nun auf Sizilien 48,8 Grad gemessen! "Und es gibt ab Freitag neue Chancen diese hohen Temperaturen noch einmal zu erreichen. Von Freitag bis Montag erwartet die Iberische Halbinsel eine extreme Rekordhitze“, so Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterdienst Q.met gegenüber der "Bild"-Zeitung.

Experten rechnen mit Temperaturen an die 50 Grad

Dieses Mal ist besonders Spanien betroffen. Hier werden im Binnenland der Insel Mallorca 44 Grad erwartet, auf dem Festland sind 45 Grad möglich. In der Realität könnte es dann aber noch einmal ein, zwei Grad heißer werden als vorhergesagt, sagt Jung. Ähnlich erwartet es auch Wetterexperte Brandt.

Hitzewelle, Sintflut & Co.: Darum wird das Wetter immer extremer!

"Ich denke, die 50 Grad werden aber bald fallen im Süden. Und jetzt wandert die Wärme ja nach Spanien", betont der Meteorloge. Damit gesellt sich Spanien zu den Hitze-Hotspots - neben Griechenland, der Türkei und Italien. Letzteres Land erwartet den Höhepunkt der Temperaturen am Freitag und hat die höchste Hitzewellen-Stufe herausgegeben.

In Deutschland nur eine Mini-Hitzewelle

Und Deutschland? Hierzulande bekommen wir die Hitze deutlich weniger zu spüren, wenngleich es ebenfalls wärmer wird als noch vor einigen Tagen. Am Wochenende sind vor allem im Süden und Westen Temperaturen von bis zu 35 Grad drin, im Norden bleibt es unter 30 Grad. "Ab Montag stürzen die Temperaturen bei uns wieder in den Keller. Daher sollten wir das kommende Wochenende nutzen", verrät Jung. Ob es in den kommenden Wochen noch einmal warm wird, bleibt offen.

Zum Weiterlesen: