Trendfrisur

Nixie: Diese freche Kurzhaarfrisur steht Frauen über 50 ganz besonders gut!

Auf der Suche nach einer neuen Kurzhaarfrisur? Der "Nixie" löst jetzt den Pixie ab und gilt diesen Sommer als absolute Trendfrisur!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Der Pixie gehört ebenso wie der Bob zu den beliebtesten Kurzhaarfrisuren. Daher ist es nur logisch, dass der freche Schnitt, ebenso wie der längere Bob, in den unterschiedlichsten Variationen daherkommt und neue Frisuren-Trends inspiriert.

Mehr angesagte Frisuren:

Neben dem angesagten "Bixie", folgt jetzt der niedlich klingende "Nixie". Eins verraten wir dir jetzt schon, diese freche Frisur ist einfach perfekt für den Sommer!

Nixie: Das macht die angesagte Kurzhaarfrisur aus

Während der "Bixie" eine Mischung aus Bob und Pixie ist, steht der Begriff "Nixie" für "Nearly Pixie", also zu deutsch "Fast Pixie". Denn die freche Kurzhaarfrisur ist nur beinahe ein Pixie. Ihr Look ähnelt vielmehr einem leicht herausgewachsenen Pixie, ist aber längst noch nicht so lang wie der "Bixie" oder ein typischer Bob.

Dadurch wirkt der "Nixie" weicher als ein klassischer, androgyner Pixie. Nichtsdestotrotz darf bei der kurzen Trendfrisur natürlich eins nicht fehlen: Die pixietypischen Stufen! An den Seiten und am Hinterkopf bleibt das Haar kürzer und wird in sanften Übergängen angeglichen. Wer mag, kombiniert zum Nixie einen fransigen Pony - frecher geht's nicht!

Wem steht der Nixie?

Der "Nixie" ist perfekt für alle Frauen, die sich langsam an eine Kurzhaarfrisur herantasten wollen. Trägst du gerade einen Bob und möchtest irgendwann mal einen klassischen Pixie ausprobieren? Dann kannst du dich mit dem angesagten "Nixie" langsam an das wenige Haar auf dem Kopf gewöhnen. Wer langes Haar hat und endlich den Schritt zur Kurzhaarfrisur wagen möchte, dem kommt der "Nixie" nicht ganz so radikal vor, wie ein kurzer Pixie Cut.

Deine Gesichtsform spielt für den "Nixie" keine Rolle. Ob kantig, rund, oval oder länglich - jede Gesichtsform harmoniert mit der Trendfrisur. Der kürzere Schnitt schmeichelt deinem Gesicht sogar zusätzlich und bringt Wangenknochen besonders schön zur Geltung.

Was den "Nixie" ebenfalls zur perfekten Frisur macht? Egal ob dünnes oder dickes, glattes oder lockiges Haar - der beinahe Pixie lässt sich mit jeder Haarstruktur stylen. Dünnes Haar, gerade ab den 50ern, wirkt durch den stufigen Schnitt voller, während dickem und schwerem Haar, die Masse genommen wird - ein Traum für den Sommer!

Nixie: So stylst du den frechen Kurzhaarschnitt

Ist dir schonmal aufgefallen, dass sich das Gerücht, Kurzhaarfrisuren wären aufwendig, echt hartnäckig hält? Dabei brauchen lange Haare schon einmal viel länger zum Föhnen! Vom anschließenden Styling ganz zu schweigen. Kurzhaarfrisuren sind tatsächlich viel pflegeleichter. Erst recht, wenn du lockiges oder widerspenstiges Haar hast. Das wird mit den frechen, kurzen Schnitten schnell gebändigt.

Auch der "Nixie" ist unglaublich einfach zu stylen. Durch die besondere Länge und die unterschiedlichen Stufen wirkt die Frisur etwas wild und darf gerne auch etwas "undone" daherkommen. Von daher brauchst du wirklich nicht viel Zeit in das Frisieren investieren. Lass den "Nixie" gerne lufttrocknen und zerstöre deine natürliche Haarstruktur nicht mit einem Glätteisen. Wellen und Locken stehen dem "Nixie" ausgezeichnet.

Feinem Haar verleihst du etwas mehr Struktur und Griffigkeit mit Styling-Produkten wie Salzspray, Volumenpuder oder Trockenshampoo.

Abends möchtest du ausgehen und deine neue trendige Kurzhaarfrisur elegant statt wild stylen? Dann greif ruhig zum Glätteisen und lege die Haare anschließend mit Haargel zurück. Der sexy Sleek-Look ist mega angesagt und sorgt gerade im Sommer für einen coolen Hingucker.

Artikelbild und Social Media: Mikhail Spaskov/iStock