Teste dich

Fitness-Test mit Sophia Thiel: Wie trainiert bist du wirklich?

Mache jetzt den Sophia-Thiel-Fitness-Test und finde heraus, wie trainiert und fit du wirklich bist. Kraft, Koordination, Beweglichkeit und Ausdauer - mit nur fünf Übungen wird alles auf die Probe gestellt. 

Dein Fitness-Test mit Sophia Thiel
(1/7) Julia Templin

Dein Fitness-Test mit Sophia Thiel

Bist du richtig sportlich? Auf diese einfache Frage werden die meisten wohl eher eine vage Antwort geben wie: "Na ja, ich trainiere schon..." Denn wer liefert tatsächlich jeden Tag das volle Pensum eines Profis ab? Und musst du das überhaupt, um wirklich sportlich zu sein?

Fitness-Test: Kraft, Ausdauer und Co. auf dem Prüfstand

Mit diesem Fitness-Test kannst du jetzt deinem Leistungs-Level auf den Grund gehen! Pssst, so viel verraten wir vorab: Wirklich fit ist nur, wer ganzheitlich trainiert und so in allen Bereichen (Kraft, Beweglichkeit, Koordination, Ausdauer) punktet. Das Beste daran: Du kannst sofort zu Hause damit starten! So geht’s: Mach alle Aufgaben der Reihe nach und sei dabei unbedingt ehrlich. Kreuz dann jeweils dein Ergebnis an und zähl die Punkte zusammen. Am Ende unserer Bildergalerie gibt es die Auflösung. Here we go! Starte jetzt mit deinem Fitness-Test. Erst einmal prüfen wir die Muskelkraft in deinen Beinen, dann nacheinander Koordination, Ausdauer, Beweglichkeit und zum Schluss noch einmal Bauchmuskelkraft getestet.

Tipp: Wenn du den Test nicht alleine machst, sondern mit einer Freundin, einer Kollegin oder zusammen mit deinem Partner, macht er gleich noch mehr Spaß.

Sophia Thiel Workout: 4 Power-Übungen, die du ganz ohne Geräte machen kannst

Mehr Fitness-Wissen im neuen Sophia Thiel Magazin

Du hast Lust auf weitere spannende Geschichten rund um das Thema Fitness und Sophia Thiel? Ab 9. Januar 2019 gibt es das neue Sophia Thiel Magazin im Handel (Heftpreis 4,95 Euro).Teste wie fit du wirklich bist, probiere tolle neue Sportfrisuren aus oder koche Sophias Rezepte nach. Workouts zum Nachtrainieren, Fitness-Tipps, Frisuren - all das und noch mehr kannst du im Magazin nachlesen.

Das neue Sophia Thiel Magazin

Jetzt im Handel: Das neue Sophia Thiel Magazin.
Foto: Redaktion

 

Weitere Themen, die dich interessieren könnten:

Fitness-Test mit Sophia Thiel: Beinmuskelkraft
(2/7) Julia Templin

Beinmuskulatur: Stärke beweisen

Du brauchst dafür einen stabilen Stuhl oder Hocker, stelle ihn an eine Wand – für besseren Halt setze dich aufrecht auf die vordere Kante, Füße hüftbreit auseinander, Ober- und Unterschenkel sind im 90-Grad-Winkel. Der Rücken bleibt gerade. Wie oft schaffst du es, innerhalb von 30 Sekunden ohne Schwung aufzustehen? Achtung: Sieht leichter aus, als es ist. Nicht umfallen!

  • <15 Wiederholungen = 1 Punkt
  • 15–17 Wiederholungen = 2 Punkte
  • >18 Wiederholungen = 3 Punkte
Fitness-Test mit Sophia Thiel: Koordination
(3/7) Julia Templin

Kooradination: In Balance bleiben

Timer einschalten. Stell dich auf das Bein, auf dem du besser die Balance halten kannst. Der Oberkörper ist aufrecht. Wie lange schaffst du es, diese Position zu halten? Und: Gelingt dir das auch mit geschlossenen Augen?

Mind. 10 Sek. mit geöffneten Augen = 1 Punkt
Mind. 10 Sek. mit geschlossenen Augen = 2 Punkte
20 Sek. oder mehr mit geschlossenen Augen = 3 Punkte

Fitness-Test mit Sophia Thiel: Ausdauer
(4/7) Julia Templin

Ausdauer: Lange durchhalten

Du brauchst einen hohen Hocker oder Ähnliches und eine Stoppuhr. Ermittle zunächst deinen Ruhepuls: Setz dich hin und atme tief ein und aus, bis du komplett ruhig bist. Lege nun drei Finger an dein Handgelenk und zähle 15 Sekunden lang die Pulsschläge. Diesen Wert nimmst du mal vier und trägst ihn unten ein. Dann stelle dich vor den Hocker und steige 3 Minuten lang zügig auf und ab. Wechsle das Bein nach 90 Sekunden. Nimm jetzt den Belastungspuls und ziehe den Ruhepuls davon ab. Welche Zahl kommt raus?

 

Fitness-Test mit Sophia Thiel: Beweglichkeit
(5/7) Julia Templin

Beweglichkeit: Flexibel sein

Stell dich mit geschlossenen Beinen und durchgestreckten Knien aufrecht hin. Nun beuge dich so weit wie möglich nach vorn. Wie viel Abstand haben deine Fingerspitzen zum Boden?

  • >20 cm = 1 Punkt
  • 10–20 cm = 2 Punkte
  • 0–10 cm = 3 Punkte
Fitness-Test mit Sophia Thiel: Bauchmuskelkraft
(6/7) Julia Templin

Bauchmuskelkraft: Push Power

Nimm ein Kissen unter den Po, leg dich mit angewinkelten Beinen auf den Rücken und klemme die Füße unter das Sofa oder einen Sessel, um mehr Halt zu haben. Arme liegen seitlich am Körper, Handflächen zeigen nach oben. Hebe nun den Oberkörper so weit vom Boden ab, dass du waagerecht über die Knie gucken kannst. Hebe auch die Arme dazu an. Wie viele Sekunden lang schaffst du es, diese Position bei ruhiger Atmung zu halten?

  • <10 = 1 Punkt
  • 10–13 = 2 Punkte
  • >13 = 3 Punkte
Fitness-Test mit Sophia Thiel: Dein Ergebnis
(7/7) Julia Templin

Fitness-Test: Dein Gesamtergebnis

Wie hast du beim Fitness-Test mit Sophia Thiel abgeschnitten? Finde es jetzt heraus. Zähle deine Punkte zusammen und schau dir an, in welche Kategorie dein Gesamtergebnis fällt. 

Bis 8 Punkte: Da geht mehr …

Mal ehrlich: Sport spielt bisher eher eine Nebenrolle in deinem Leben. Was das heißt, hast du sicher selbst schon gemerkt. 20 Stufen hochrennen – zack, bist du aus der Puste. Eine Wasserkiste tragen? Da zittern die Muskeln, also lässt du sie doch lieber von einen starken Mann stemmen. Versuche mal, einen aktiveren Lifestyle zu entwickeln (zum Beispiel mit mindestens 10.000 Schritten am Tag – eine Fitnessuhr kann dir dabei helfen). Andernfalls bleibst du nicht nur unfit, sondern bekommst vielleicht auch gesundheitliche Probleme wie Rückenschmerzen & Co. Tipp: Mit Yoga-Moves startest du ganz entspannt in ein bewegteres Leben – und ein paar neue stylische Sportklamotten können auch nicht schaden, um dich zu motivieren. Schließlich ist der Athleisure-Look super angesagt!

9–11 Punkte: Es läuft okay

Dein Leistungs-Level liegt im Normalbereich. Das ist gut, aber noch ausbaufähig. Für dich muss Sport vor allem Spaß machen, dann bleibst du auch dran. Das ist eine tolle Ausgangssituation! Aber du bist (noch) nicht in allen Bereichen megafit – vielleicht, weil du zu einseitig sportelst und nur das trainierst, was dir eh schon liegt? Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit: Wo hat der Test Schwächen aufgezeigt? Versuche, dich in diesen Bereichen gezielt zu verbessern. Dann bist du auf dem Weg zur absoluten Topform. Tipp: Schnapp dir einmal pro Woche deine beste Freundin und probiert einen neuen Fitnesskurs aus, z. B. Black Cycling oder Lagree – oft gibt es dafür günstige Probestunden, und du lernst vielleicht Muskeln in deinem Körper kennen, von denen du gar nicht wusstest, dass sie existieren!

12 Punkte & mehr: Super!

Glückwunsch, du bist überdurchschnittlich fit! Ob in der Pilates-Klasse oder an der Hantelbank: Dich überfordert so schnell kein Workout. Und wenn die Lust mal nicht so groß ist, wird trotzdem trainiert – weil du weißt, dass du deinem Körper damit etwas Gutes tust. Toll, dass du dich und deinen Body so vielseitig forderst. Probiere weiterhin immer wieder Neues aus. Vergiss dabei aber nicht: Auch Pausen gehören zu einem gesunden Lifestyle dazu. Denn: Der Körper braucht Zeit, um zu regenerieren. Tipp: Mach täglich einen Body- Scan, indem du für mindestens 5 Minuten zur Ruhe kommst und in Gedanken deinen Körper von den Zehen bis zum Kopf „abcheckst“: Bist du irgendwo verspannt, hast du an einer Stelle Muskelkater? Dann kümmere dich genau um dieses Areal (z. B. den Nacken).