Frisuren

Sweeping Fringe: Diese geniale coole Pony-Frisur verdreht allen Frauen den Kopf!

Der Pony ist ein beliebter Frisurentrend, der jedoch schnell wie ein 'dicker Vorhang' vor dem Gesicht wirken kann. Der neue Ponytrend passt zu jeder Gesichtsform und ist dazu bezaubernd elegant!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Micro-Pony, Curtain Bangs oder Birkin Bangs - die Pony-Frisur gibt es in vielen Varianten, doch nicht jeder dieser Schnitte passt zu deiner Gesichtsform. Der neuste Schrei am Frisurenhimmel ist der 'Sweeping Fringe'. Eine elegante Pony-Frisur, die zu jeder Gesichtsform passt und mit seinem einfachen und natürlichen Look nicht nur Promi-Ladies wie Dakota Johnson oder Model Heidi Klum um den Finger gewickelt hat, sondern auch uns! 

Sweeping-Fringe: Deswegen lieben alle Frauen die angesagte Frisur

Sweeping Fringe: Dakota Johnson Met Gala 2019
Schauspielerin Dakota Johnson trägt den "Sweeping Fringe" wie keine Andere! Foto: Dia Dipasupil/FilmMagic

Das englische 'To sweep', welches der Frisur seinen Namen gibt, bedeutet nichts anderes als 'fegen', womit bei dieser Pony-Variante das locker zur Seite gelegte Haar gemeint ist. Diese Abwandlung des klassischen geraden Ponys macht optisch einiges her. Die Trägerinnen dieser Frisur bekommen durch den "Sweeping-Fringe" einen eleganten, aber trotzdem sehr natürlichen Look. Die seitlichen Strähnen umrahmen das Gesicht, ohne es unschön zu verhängen. Von der Länge her ähnelt der "Sweeping Fringe" daher stark den beliebten Curtain Bangs.

Hier bekommst du Eindrücke, wie der Trend aussehen kann:

Wem steht die Trendfrisur?

Ein stufig geschnittener Pony wie der "Sweeping Fringe" steht jedem! Egal ob rundes, eckiges, breites, schmales, längliches  oder ovales Gesicht - der neue Frisuren-Trend schmeichelt jeder Gesichtsform und rahmt das Gesicht wunderbar ein.

Auch die Struktur deiner Haare spielt keine Rolle. Lediglich beim Styling musst du je nach Dicke der Haare vielleicht etwas stärkere Styling-Produkte verwenden, damit das Haar an Ort und Stelle bleibt.

Das Schöne an der Frisur ist, dass durch die Länge auch natürlich gewelltes oder gelocktes Haar zur Geltung kommen kann und nicht notgedrungen geglättet werden muss. "Curly Bangs" sind super leicht zu stylen und werden auch von Stars wie Taylor Swift nur all zu gerne getragen.

So stylst du den Frisuren-Trend "Sweeping Fringe"

Der "Sweeping Fringe" ist die perfekte Alternative, wenn der klassische Pony oder eine andere der vielen Pony-Varianten nicht infrage kommt ... Das Haar wird, ähnlich wie bei einem Stufenschnitt, leicht zur Seite geschnitten und fällt somit locker ins Gesicht.

Auch das Styling ist nicht so aufwendig wie bei einem vollen Pony. Die seitlichen Haarpartien werden mit einer Rundbürste und einem Föhn bearbeitet, sodass sie nach außen fallen. Anschließend wird der Pony mit Haarspray fixiert. 

Besonders in einem strengen Pferdeschwanz oder einem lässigen Dutt kommen die zur seitlich gelegten Haarpartien der Pony-Frisur zu Geltung. Aber auch mit offenen Haaren ist der "Sweeping Fringe" ein echter Hingucker und wird am besten mit einen stufigen Schnitt getragen. Das Spiel mit der Symmetrie und der Haarlänge verleiht zusätzliches Volumen. Wir finden: Den neuen Pony-Trend solltest du unbedingt einmal ausprobieren!

Artikelbild und Social Media: Wicki58/iStock