Schrecklich

Besitzerin geht shoppen: Hund stirbt qualvoll im Hitze-Auto

In Bayreuth ist am Samstag ein Hund in einem überhitzten Auto gestorben. Die Besitzerin soll währenddessen shoppen gewesen sein.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Erneut hat eine unbedachte Tat schreckliche Konsequenzen: Ein Hund ist am Samstag in Bayreuth qualvoll in einem völlig überhitzten Auto gestorben. Ein weiterer Vierbeiner konnte in letzter Minute gerettet werden. Die Besitzerin soll die Hunde zurückgelassen haben, um shoppen zu gehen.

Hund stirbt in überhitzem Auto - zweiter Hund kann gerettet werden

Wie die Polizei mitteilte, mussten die Hunde drei bis vier Stunden in dem heißen Auto in einem Parkhaus in der Bayreuther Hindenburgstraße ausharren, nachdem die Besitzerin die Tiere darin eingeschlossen hatte. Zudem mussten sich die Vierbeiner eine viel zu kleine Hundebox teilen.

9 Anzeichen, dass es deinem Hund sehr schlecht geht

Es sei weder ein Fenster geöffnet gewesen noch Wasser für die Hunde bereitgestellt worden, so die Polizei. Gegen Abend konnten die Beamten die Hunde befreien. Während der eine Vierbeiner rechtzeitig mit Wasser versorgt werden konnte, kam für den Mischling jede Hilfe zu spät.

Besitzerin ließ Hunde zurück, um zu shoppen

Die 30-Jährige soll der Polizei zufolge mit Freunden shoppen gewesen sein, während sich die Hunde in dem Wagen befanden. Sie erwartet nun eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz. Immer wieder verdeutlicht die Polizei, wie gefährlich es ist, Hunde im Wagen zurückzulassen, da sich Autos vor allem im Sommer extrem schnell aufheizen können.

9 Dinge mit denen du die Gesundheit deines Hundes zerstörst
Vermeintlich kühle Plätze - wie in diesem Fall das Parkhaus - garantieren nicht, dass mehrere Stunden im Auto für den Hund nicht schädlich oder gar tödlich sein können. Auch das Fenster einen Spalt breit zu öffnen, reicht oft nicht aus, warnt die Polizei.

Zum Weiterlesen: