Mode

Blazer kombinieren: So vielseitig kannst du ein Blazer-Outfit stylen!

Blazer zu kombinieren wertet jedes Outfit auf - so stylst du das Basic zum It-Piece!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Jeans, T-Shirt, Blazer? Geht immer, ist aber auf Dauer doch etwas eintönig. Denn der Blazer, dessen Geschichte bis in 19. Jahrhundert zurückreicht, lässt sich so vielseitig stylen wie kaum ein anderes Kleidungsstück. Wir zeigen dir modische Blazer-Outfits, die das It-Piece modern, lässig und/oder elegant aussehen lassen!

Blazer kombinieren, klar, aber WELCHER Blazer ist modisch UND passt zu mir?

Blazer sind ein Dauer-Mode-Trend, der für jede Frau etwas tut.
Foto: Christian Vierig / Getty Images

Blazer sind ein Dauer-Mode-Trend, der für jede Frau etwas tut. Und bei der großen Auswahl vom Leinen- bis zum Karo-Blazer findet sicher auch jede Frau ihr ganz persönliches Lieblingsstück. Letztendlich ist nur entscheidend, welches Modell ein echtes Wohlgefühl auslöst. Ob lang geschnitten oder ein kurzer Blazer, tailliert oder doch ein Oversize-Blazer - den richtigen Blazer kannst du quasi immer tragen und fühlst dich darin wohl und gut angezogen.

Schon länger im Trend liegen übergroße Blazer, also Oversize-Blazer, die den Körper mal mehr mal weniger weit umspielen. Sie sind in der Regel nicht tailliert, fallen also in die Kategorie der Boyfriend-Blazer und sind eher lang geschnitten - sie reichen in der Regel über den Po. Dieses Modell hat seine Beliebtheit sicher mehreren Faktoren zu verdanken: Der lockere Sitz umschmeichelt den Körper und gibt Bewegungsfreiheit - gleichzeitig wird eine lässige Eleganz ausgestrahlt, die passend für jede Gelegenheit ist: Seriös und sophisticated, aber nicht zu streng oder bieder...

Schwarzen Blazer kombinieren: Der Klassiker macht IMMER einen Look

Ein schwarzer Blazer ist wirklich ein Must-have in jedem Kleiderschrank.
Foto: Christian Vierig / Getty Images

Ein schwarzer Blazer ist wirklich ein Must-have in jedem Kleiderschrank. Warum? Ganz einfach: Er passt nicht nur zu fast jedem Outfit, sondern wertet die meisten Looks auch mühelos und unaufgeregt auf. Die einzige Hürde ist eigentlich, nicht zu "basic" auszusehen, daher verträgt sich ein schwarzer Blazer besonders gut mit anderen It-Pieces oder einfach Stücken, die mal mehr oder mal weniger HALLO! sagen. Wie wäre es mit einer Bundfaltenhose in einer knalligen Farbe oder mit einem Midi-Rock aus Spitze? Meistens gibt ein schlichtes T-Shirt oder eines mit einem Print schon den richtigen Effekt, aber auch eine Bluse kann funktionieren.

Mehr Outfit-Ideen zu schwarzen Blazern!

Kleiner Tipp: Obwohl Hemdblusen und Oversize-Blusen sonst absolute Lieblingsstücke sind, können sie unter einem schwarzen Blazer schnell zu viel sein. Sinn machen daher Blusen-Modelle die unter dem Blazer nicht zu viel Material auftragen, also noch mindestens körpernah geschnitten sind. Der Schnitt der Bluse sollte am besten auf den Schnitt des Blazers abgestimmt sein - ist der Blazer ein weites Oversize-Modell, kann natürlich auch die Bluse lässiger geschnitten sein.

Übrigens, auch weiße Blusen sind ECHTE Multitalent-Klassiker! Mehr Anregungen dazu findest du hier:

Blauer Blazer: Kombiniere ihn zu mehr als zu Business-Looks

Ein blauer Blazer wird oft als reiner Business-Blazer abgestempelt. Er kann so viel mehr...
Foto: Jeremy Moeller / Getty Images

Ein blauer Blazer wird oft als reiner Business-Blazer abgestempelt. Vergessen wird dabei oft, dass das erstens eine totale Daseinsberechtigung hat und zweitens komplett von dem individuellen Blau abhängt. Ein dunkelblauer Blazer lässt sich tatsächlich gut für Business-Looks verwenden, aber auch ein maritimer Look mit weißen und roten Elementen bietet sich vor allem im Sommer immer an... 

Blauer Blazer zur Culotte kombiniert.
Foto: Christian Vierig / Getty Images

Aber auch ein blauer Blazer kann knallen - wortwörtlich, denn ein Blazer in Knallblau läuft wohl kaum Gefahr als reiner Business-Blazer abgestempelt zu werden. Knallblau kann Party oder Büro - die Frage ist, was du dazu kombinierst. Also, was soll es sein: Pailletten-Mini-Rock oder doch eine farblich passende Culotte?

Weißer Blazer: Outfit Ton-in-Ton oder kontrastreich?

Einen weißen Blazer zu kombinieren ist kein Kunststück.
Foto: Christian Vierig / Getty Images

Einen weißen Blazer zu kombinieren ist kein Kunststück - er ruft irgendwie immer ganz leise nach Eleganz oder auch nach Sommer, je nachdem, was wir dazu aus unserem Kleiderschrank ziehen. Ton-in-Ton-Kombinationen bieten sich für elegante Blazer-Outfits an - vor allem mit weiten Marlene- oder Palazzo-Hosen. Aber auch kontrastreiche Schwarz-Weiß-Kombinationen wirken - vor allem wenn sie clean gehalten sind - sophisticated und sind eigentlich für fast jede Gelegenheit geeignet.

Wer eher sportliche Looks bevorzugt muss eigentlich nur in die Lieblingsjeans hüpfen - ob Straight-Leg, Schlaghose oder Skinny-Jeans ist ganz der Vorliebe überlassen - und dazu Sneaker kombinieren. Der weiße Blazer setzt dann ein i-Tüpfelchen. Tipp: Besonders harmonisch wirken weiße Sneaker.

Beiger Blazer kombinieren: Klassisch oder knallig - immer ein Hingucker

Wer ein klassisches Blazer Outfit mit einem beigen Blazer kombinieren möchte, der greift für den Look zu schwarzen, weißen oder dunkelblauen Kleidungsstücken.
Foto: Christian Vierig / Getty Images

Wer ein klassisches Blazer Outfit mit einem beigen Blazer kombinieren möchte, der greift für den Look zu schwarzen, weißen oder dunkelblauen Kleidungsstücken. Wer es gern ein wenig aufregender hat: Knalliges Orange, Pink oder auch Leopardenmuster eignen sich hervorragend, um einen spannenden Blazer-Look mit dem beigen Klassiker zu kreieren.

Outfit mit rotem Blazer kombinieren: Styling-Ideen mit Statement

Ein roter Blazer ist ein Statement - keine Frage.
Foto: Christian Vierig / Getty Images

Ein roter Blazer ist ein Statement - keine Frage. Aber auch er lässt sich sicher kombinieren. Maritime Looks machen im Sommer immer Sinn, aber wer gerne mit einem klaren Statement um die Ecke kommt, der darf gern zu schwarz greifen... Ein schwarzer Jumpsuit, schwarze oder rote High-Heels, ein roter Blazer und dazu vielleicht auch ein knallroter Lippenstift? So hat man sowohl bei einem Cocktail-Abend als auch bei einer Vernissage einen Wow-Auftritt.

Etwas lässiger geht es zum Beispiel, wenn der rote Blazer zur Lederhose, T-Shirt und Sneakers kombiniert wird. Mehr Anregungen zum Thema Lederhose findest du hier: Lederhose kombinieren: 5 Leder-Looks zum Verlieben - für jeden Stil und Anlass

Rosa Blazer kombinieren: Blush oder doch knallpink?

Rosa Blazer verhalten sich in puncto Farbkombinationen erstaunlich ähnlich zu knallpinken Blazern - sie LIEBEN Brauntöne...
Foto: Jeremy Moeller / Getty Images

Rosa Blazer verhalten sich in puncto Farbkombinationen erstaunlich ähnlich zu knallpinken Blazern - sie LIEBEN Brauntöne. Ob dunkelbraun oder ein schöner Karamellton, Brauntöne passen einfach perfekt... Was nicht bedeutet, dass rosafarbene Blazer nicht auch zu anderen Farben toll aussehen können. Ein "Like ice in the sunshine"-Feeling kommt zu einem weißen Kleid oder einer weißen Hose definitiv auf und sorgt im Sommer für einen schönen Hingucker. Kombinationen, die innerhalb derselben Farbfamilie bleiben, machen aber definitiv auch immer einen Look!

Noch mehr Inspirationen zum Thema weiße Hose kombinieren:

Outfit mit Blazer und Jeans: Das geht einfach jeden Tag, meine Damen!

Ein Outfit mit Blazer und Jeans ist einfach eine sichere Bank.
(1/2) Christian Vierig / Getty Images
Die Schuhe zeigen bei diesem Blazer-Outfit übrigens, wohin es gehen soll.
(2/2) Christian Vierig / Getty Images

Du willst einen lässigen Look, der einfach immer geht? Du hast ihn gefunden: Ein Outfit mit Blazer und Jeans ist einfach eine sichere Bank. Sophisticated und sportlich-elegant wirkt es, wenn es farblich nicht zu wild wird. Modern sind derzeit weite Schlaghosen aus Denim. Mehr dazu, wie du solche Flared Jeans kombinieren kannst? Schau dich mal hier um: Schlaghosen kombinieren: So trägst du den immer wieder angesagten Jeans-Trend

Die Schuhe zeigen bei diesem Blazer-Outfit übrigens, wohin es gehen soll. Mit High-Heels, Sandaletten oder Pumps geht es eher in ein Restaurant oder aber auch zu einem wichtigen Business-Termin. Sneaker rufen nach Spielplatz oder einem gepflegten Shopping-Trip mit der besten Freundin.

Blazer-Kombinationen mit Jeans sind aber wirklich keine Kunst - hier kannst du viel ausprobieren und auch mal experimentieren - es kann gar nichts schiefgehen... ;)

Kleid mit Blazer kombinieren: So funktioniert der Wow-Effekt

Wenn du ein Kleid mit einem Blazer kombinieren willst, kommt es nicht nur darauf an, welche Farben du miteinander verheiratest. Hier ist auch relevant, wie die Stücke jeweils geschnitten sind und wie sich deine Figur in das Ganze einbringt. Es kann durchaus Sinn machen, ein weit geschnittenes Maxikleid zu einem Boyfriend-Blazer zu kombinieren - das kann aber nur ein Hingucker sein, wenn du auch wirklich zu sehen bist. Ertrinkst du in Material, funktioniert je nach Vorliebe eher ein körpernah geschnittenes Kleid oder aber ein taillierter Blazer oder aber ein kurz geschnittener Blazer besser. Als Faustregel kann man beim Styling daran denken, dass Blazer und Kleid vom Schnitt her eher konträr zueinander stehen sollten. Geht beides zu sehr in eine Richtung (weit, eng, lang, kurz... ), kann es schnell zu viel werden...

Wie gut sich ein Kleid mit einem Blazer kombinieren lässt zeigt einfach oft der individuelle Fall. Deswegen: Keine Hemmungen haben, einfach mal ausprobieren!

Du möchtest zu einem Blazer-Outfit mit Rock flache Schuhe kombinieren? Hier findest du Inspirationen: Flache Schuhe zum Kleid oder Rock: Die besten Styling-Tricks und Outfit-Inspirationen

Rock und Blazer sind ein Dreamteam!

Schnapp dir zum Blazer einen Midi-Rock (zum Beispiel mit Leoprint) und Riemchen-Pumps - oder auch Sneaker.
Foto: Jeremy Moeller / Getty Images

Du suchst nach einem schicken Alltagsoutfit fürs Büro? Oder hast täglich mehrere Meetings und abends meistens noch geschäftliche Termine? Dann schnapp dir zum Blazer einen Midi-Rock (zum Beispiel mit Leoprint) und Riemchen-Pumps - oder auch Sneaker. Ein T-Shirt mit Aufdruck bricht den Look - der übrigens auch zum Shoppen oder beim Essengehen eine gute Figur macht. Grundsätzlich sind Blazer und Midi-Röcke ein Dreamteam. Maxi-Röcke und Mini-Röcke brauchen meist ein wenig mehr Überlegung - hier kann ebenfalls das Denken in Gegensätzen helfen. Ein Mini-Rock macht zum Oversize-Blazer eine tolle Figur - zu einem Maxi-Rock kann ein oversized geschnittener Boyfriend-Blazer einfach schon zu viel Material sein...

Styling-Tipps zum Blazer kombinieren: Outfit-Ideen für jede Gelegenheit

Mit dem richtigen Blazer liegst du eigentlich immer im Trend. Hast du einmal dein absolutes Lieblingsstück gefunden, kannst du es für jede Gelegenheit perfekt stylen. Inspiration gefällig? Hier kommt sie:

  • Blazer sportlich kombinieren:

    Einen Blazer sportlich zu kombinieren ist leicht gemacht: Einfach Sneaker dazu kombinieren... Letztendlich musst du dich nur entscheiden, ob du einen schlichten, minimalistischen Look bevorzugst (wenige Farben, einfarbige Elemente), oder ein auffälligeres Blazer-Outfit, vielleicht mit einem gemusterten Blazer und derben, mehrfarbigen Chunky-Sneakers.

  • Blazer elegant oder businesstauglich kombinieren: Für ein Business-Outfit bietet sich ein Hosenanzug an. Greif hier gern zu auffälligen Farben! Das wirkt oft spannender und weniger streng als zum Beispiel Modelle in schwarzen, grauen oder dunkelblauen Tönen. Letztere kannst du aber natürlich auch durch Oberteile oder Accessoires wie Halstücher, Schuhe, Gürtel oder eine Tasche in einer schönen Farbe aufbrechen und ebenso zu einem seriösen Hingucker machen.

    Je nachdem, wie elegant es sein soll, passen Mules (mit oder ohne Absatz), Sneaker oder aber auch Pumps oder High-Heel-Sandaletten. Auch das Unter dem Blazer kann von einem schlichten weißen T-Shirt bis zu einem Lingerie-Top variieren. Für einen Cocktail- oder Partyabend kannst du eine Corsage unter dem Blazer tragen - das sorgt garantiert für einen WOW-Effekt.

  • Blazer für eine Party kombinieren:

    Für einen Cocktail- oder Partyabend kannst du eine Corsage unter dem Blazer tragen - das sorgt garantiert für einen WOW-Effekt. Zu doll? Auch ein Lingerie-Top mit oder ohne Spitze am Ausschnitt nimmt einem Blazer schnell seine Seriosität. Hier passt dann übrigens wieder eine anzugartig zum Blazer passende Hose, aber je nach Geschmack und Gelegenheit auch eine Jeans.

Dauer-Trend Blazer: Darauf solltest du beim Kauf achten!

Blazer ist nicht gleich Blazer. Daher solltest du auf einige Details achten, bevor du dir einen (neuen) zulegst: 

Blazer ist nicht gleich Blazer.
Foto: Christian Vierig / Getty Images
  • Es kommt auf die richtige Passform an: Ist der Blazer zu weit geschnitten, droht man darin zu versinken. Sitzt er zu eng, kann er Falten schlagen und wirkt alles andere als elegant. 

  • Bei einem Oversize-Blazer solltest du trotz des weiten Schnittes ebenfalls drauf achten, dass dich das Trendteil nicht verschlingt. 

  • Aktuell angesagte Schulterpolster sehen nur cool aus, wenn sie optisch nicht unnötig auftragen. Ansonsten lieber ein Modell ohne Polster wählen.

  • Schwarze Blazer passen zu allem; farbliche Modelle am besten in cleanen Tönen, wie Weiß, Beige, Braun, Dunkelblau oder in Pastellfarben (Mint oder Rosa) wählen. Bei einem verzierten oder sehr auffälligen Blazer läufst du eher Gefahr, dass er öfter im Schrank hängt - andererseits kann er ein It-Piece sein, dass jedes Basic-Outfit zu einem Wow verhilft... Mach Dir also vor dem Kauf klar, wofür du deinen neuen Lieblingsblazer vor allem einsetzen möchtest

  • In Qualität investieren: Du hast mehr von deinem Blazer, wenn du auf Modelle aus natürlichen Materialien, beispielsweise Wolle oder Leinen setzt. Da der Blazer meist im Zentrum des Outfits steht, fällt es besonders auf, wenn die Qualität nicht stimmt und etwa Nähte schlecht verarbeitet sind. Neben der sauberen Verarbeitung der Nähte kannst du auf die Qualität der Knöpfe achten.

  • Je höher der Anteil an Polyester, desto eher schwitzt du in deinem Blazer - ein Ja zu Qualität ist demnach auch ein Ja zu mehr Wohlgefühl.

Artikelbild & Social Media: Christian Vierig / Getty Images