Nachwuchs im Hause Fischer

Helene Fischer: Doppelter Babybombe! Jetzt kann sie es nicht mehr verheimlichen

Für Helene Fischer erfüllt sich ein lang gehegter Wunsch. Denn: Die Schlager-Queen kann sich sogar über doppeltes Babyglück zu Weihnachten freuen!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Bereits im Jahr 2012 verriet Helene Fischer (37), damals noch mit Langzeit-Liebe Florian Silbereisen (40) an ihrer Seite, der „Freizeit Revue“: Klar, ich will Kinder. Ich möchte eine Familie gründen.“ Fast zehn Jahre später geht dieser Wunsch endlich in Erfüllung. Und nicht nur das, denn auch ihre Schwester Erika leistet ihren Beitrag zum Weihnachtswunder im Hause Fischer.

Baby-Glück im Hause Fischer: Schlagerstar Helene wird Mutter – und Tante!

Vor wenigen Wochen beglückten Helene Fischer und ihr Freund Thomas Seitel ihre Fans mit großartigen Schwangerschafts-News. „Die ganze Familie ist außer sich vor Freude. Dieses Baby ist ein absolutes Wunschkind. Für Helene und Thomas ist es die Krönung ihrer großen Liebe. Beide sehnen sich schon lange nach einer eigenen Familie", so Journalistin Tanja May bei "Bild TV".

Doch wie sagt man so schön: Doppelt hält bekanntermaßen besser! Und so wird Schlagerkönig Helene Fischer nicht nur bald Mutter, sondern auch Tante!

Während Helenes Baby im Januar 2022 das Licht der Welt erblicken soll, wird ihre sechs Jahre ältere Schwester Erika Fischer-G. noch vor Weihnachten zum dritten Mal Mutter – wir gratulieren!

„Heute sind wir die besten Freundinnen“: Doppeltes Babyglück stärkt Familienbande im Hause Fischer

Dass die beiden Schwestern fast zeitlich Mami werden, dürfte die Familienbande im Hause Fischer definitiv stärken. „Wir verstehen uns sehr gut, auch wenn wir das, als wir klein waren, nie für möglich gehalten hätten. Wir haben uns oft gezankt. Irgendwann kam der Punkt, an dem sich das Verhältnis völlig wandelte – und heute sind wir die besten Freundinnen“, verriet Helene Fischer erst kürzlich gegenüber „SUPERIllu“.

Nicht umsonst widmete sie den Song „Du hast mich stark gemacht“ ihrer Schwester und ihren Eltern Peter und Maria und machte mit „Wenn du lachst“ ihren zwei Patenkindern eine ganz besondere Liebeserklärung. Und wer weiß, vielleicht wiegt Erika ihr drittes Kind und den Nachwuchs ihrer Schwester schon bald zu den Klängen von „Wenn du lachst“ in den Schlaf, wenn Schlager-Queen Helene Fischer mit „Rausch“ schon 2023 wieder auf große Tournee geht.