Eine Vera*schung!

Menowin Fröhlich: Jetzt zerstört er knallhart Dieter Bohlen!

"DSDS"-Ikone Dieter Bohlen muss fiese Kritik einstecken. Sein ehemaliger Goldjunge Menowin Fröhlich zieht vom Leder.

Bohlen Menowin
Dieter Bohlen und Menowin Fröhlich: Kein Happy End Foto: IMAGO / Future Image & IMAGO / Eventpress

Das ist bitter für Dieter Bohlen (68): Mal wieder holt ein ehemaliger "DSDS"-Star zum Tiefschlag aus. Menowin Fröhlich (34) lässt kein gutes Haar an seiner Zeit mit dem Pop-Titan.

Mehr spannende Themen:

Menowin Fröhlich über DSDS: Leben ruiniert!

Wie "klatsch-tratsch.de" berichtet, ließ Menowin Fröhlich in einer Instagram-Story seinem Frust freien Lauf. Dem Sänger und Vater von sechs Kindern folgen rund 78.000 Menschen auf der Plattform.

Online giftete Menowin, "Deutschland sucht den Superstar" habe sein "Leben ruiniert".

Die Zeit mit Dieter Bohlen "eine Vera*schung"

Mit viel Frust blickt Menowin auf seine Zeit bei "DSDS" zurück. Enttäuscht ist er vor allem vom Pop-Titan selbst, der ihn während des Castings 2010 immer wieder in den Himmel gelobt hatte.

"Wenn er doch wirklich so große Stücke von mir gehalten hätte, dann hätte er in den Jahren danach doch irgendwas mit mir gemacht", kritisiert der junge Musiker. "Ich hab ihn so oft gefragt, ob er Bock hat, mit mir mal was zu machen oder eine Nummer für mich zu schreiben."

Auch deswegen kommt Menowin Fröhlich zu einem bitteren Fazit: "DSDS hat mich vera*scht. DSDS ist für mich einfach eine Vera*schung."

Bohlen-Comeback ist Menowin Fröhlich schei*egal

Menowin Fröhlich hat 2005 und 2010 an "DSDS" teilgenommen. Doch obwohl er 2010 den zweiten Platz hinter Mehrzad Marashi belegte, zündete die Musikkarriere des gebürtigen Münchners nie richtig. Zu oft stand Menowin im Zentrum rufschädigender Skandale, musste sich in mehreren Strafverfahren der Justiz stellen. Gewalt und Drogen ließen wenig Platz für Charts und Hits.

Allerdings gibt der Sänger der Castingshow nicht die volle Schuld an seinen Problemen. Auslöser für seine Drogensucht oder die Vorstrafen war weder "DSDS" noch Dieter Bohlen.

Der Pop-Titan hat dennoch keinen Stein im Brett bei seinem ehemaligen Schützling: "Das ist einfach nur meine freie Meinung, wenn ich sage, dass es mir schei*egal ist, ob Dieter Bohlen jetzt wieder in der Jury sitzt oder auf TikTok irgendwelche Videos mit Carina macht."

Harte, aber eindeutige Worte von Menowin Fröhlich.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Artikelbild & Social Media: IMAGO / Future Image & IMAGO / Eventpress

*Affiliate-Link