Frauenbeschwerden

Oregano-Tee gegen Regelschmerzen

Mithilfe von Oregano-Tee können deine Regelschmerzen ganz schnell gelindert werden.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Lies hier, wie du den Tee ganz einfach selbst zubereitest.

Krämpfe, Schmerzen in der Brust, im Unterleib oder im Rücken - die Beschwerden während der Menstruation sind je nach Frau ganz unterschiedlich. Aber eines haben wir alle gemeinsam: Wir wollen die Beschwerden so gut es eben geht lindern.

Dabei kann Oregano-Tee gut helfen. Denn Oregano wirkt nicht nur durchblutungsfördernd, sondern hat auch eine schmerzlindernde Wirkung. Ein weiterer Vorteil: Getrockneten Oregano bekommst du in jedem Supermarkt.

Oregano-Tee zubereiten: So machst du dir dein Schmerzmittel selbst

Du brauchst:

  • 1 TL getrockneten Oregano
  • 150 ml Wasser

So geht's: Koche den Oregano im Wasser auf. Lasse alles etwa sieben Minuten ziehen. Seihe dann die Reste des Krautes ab und trinke den Tee. Bei anhaltenden Beschwerden jeden Tag 1-2 Tassen des Oregano-Tees trinken.

Neben Oregano helfen übrigens auch noch weitere Kräuter gegen Schmerzen während der Periode.

Weitere Tipps gegen Menstruationsbeschwerden liest du hier: Diese Lebensmittel helfen auch gegen Regelschmerzen.