Bobs, Pixies und Co.

Kurze Haare stylen: 10 abwechslungsreiche Styling-Ideen für Kurzhaarfrisuren

Du denkst gerade darüber nach dir eine Kurzhaarfrisur schneiden zu lassen oder trägst deine Haare bereits kurz? Dann liegst du damit jetzt voll im Trend: Von elegant bis frech - diese Styling-Ideen für kurze Haare musst du kennen.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Mit kurzen Haaren verhält es sich genauso, wie mit allen anderen Haarlängen: Auf den passenden Schnitt und das Styling kommt es an! Deswegen solltest du wissen, welche Gesichtsform du hast, damit du später beim Friseur den richtigen Schnitt für dein Gesicht wählst.

Lies hier nach, ob du der ovale, eckige, runde oder herzförmige Gesichtstyp bist und finde deine persönliche Frisur.

Außerdem ist das Styling entscheidend - vor allem, wenn es im Alltag schnell gehen muss: Wie kann der Pony frisiert werden oder wie stylst du deine Haare nur mithilfe eines Föhns? Antworten auf diese Fragen findest du in unserer übersichtlichen Bildergalerie - hier ist für jeden was dabei.

Von frechem Pixie- Cut, über einen Undercut bis hin zum klassischen Bob: Kurze Haare bedeutet nicht automatisch langweilige und maskuline Looks, sondern können ebenfalls sehr weiblich, sinnlich und abwechslungsreich sein!

10 Styling-Ideen für Kurzhaarfrisuren

Kurze Haare sind alles andere als unflexibel. Ob wuschelig, feminin, rockige Styling-Ideen oder ein elegant-cleaner Wet-Look - alles geht! Für besonders viel Abwechslung sorgen daher diese 10 verschiedenen Looks für Kurzhaarfrisuren.

Mit diesen Ideen kannst du deine kurzen Haare stylen.
(1/10) Claudio Lavenia/gettyimages

Edgy Pixie-Cut: So stylst du die beliebte Frisur

Diese lässige, kurze Variante des Pixie Cuts betont jedes eckige Gesicht und erzeugt einen tollen edgy Look. Dafür einzelne Strähnen mit Wachs zurechtlegen und den Rest einfach durchwuscheln.

Fransiger Shortcut
(2/10) Redaktion Wunderweib

Kurze Haare stylen: Fransiger Kurzhaarschnitt 

Schön frech wirkt kurzes Haar, wenn es nach dem Föhnen etwas verwuschelt wird! Ein kurzer Fransenschnitt wirkt modern. Wer eine wirkliche Verwandlung will, ist mit diesem Schnitt gut beraten.

Für den fransigen Short-Cut zunächst etwas Schaumfestiger ins handtuchtrockene Haar geben und trocken föhnen. Dabei das Haar immer vom Hinterkopf aus nach vorne bzw. zu den Seiten bürsten, bis auch die längeren Strähnen komplett trocken sind. Zum Schluss eine mattierende Styling-Paste auf die Fingerspitzen geben und das Haar kreuz und quer "zurechtzupfen".

Passend zum Thema: Diese Kurzhaarfrisur passt perfekt zu deinem Sternzeichen!

Voluminöser Pixie
(3/10) Redaktion Wunderweib

Styling-Tipps für einen schwungvollen Pixie Cut

Alles, was man für den lässigen und schwungvollen Pixie braucht, ist ein wenig Volumenschaum. Einfach einen Seitenscheitel ziehen und dann die Haare mit den Fingern zurecht zupfen.

Außerdem hilfreich: Haarwachs oder Texturcreme - das klappt am besten bei dickerem Haar. Einfach zwischen den Fingern verreiben und damit einzelne Strähnen besonders wild definieren. Das gibt das beste Finish für den Look.

Lies hier weiter: Föhnfrisuren: Für diese einfachen Frisuren brauchst du nicht mehr als ein Föhn!

Bob mit Seitenscheitel
(4/10) Redaktion Wunderweib

Wandelbarer Bob mit Seitenscheitel

Dieser besondere Bob auf Kinnlänge zeichnet sich durch seinen Seitenscheitel aus. Dieser Look wirkt sehr edel.

Bei feinem Haar Volumenmousse einarbeiten und das Haar über eine große Rundbürste föhnen. Die Haare noch auf der Rundbürste auskühlen lassen, damit der Look Halt hat.

Bei dickem Haar ein Glätteisen verwenden. Seitenscheitel ziehen, Hinterkopf leicht antoupieren und im Nacken feststecken. Als Finish Glanzspray aufsprühen.

Undercut
(5/10) Redaktion Wunderweib

Kurze Haare frisieren: Rockiger Undercut

Auch ein Undercut lässt sich ganz unterschiedlich stylen und muss nicht immer nur rockig aussehen - kann aber!

Mit antoupiertem Deckhaar sieht diese Frisur besonders cool aus. Dafür Volumenspray auf die Ansätze geben und gegen die Wuchsrichtung föhnen. Haar leicht antoupieren, zurückkämmen, mit Haarspray fixieren.

Wer es eher brav mag, kann den Undercut auch ganz locker durchwuscheln, sodass ein Undone-Look entsteht.

Kurze Haare mit Pins gestylt
(6/10) Redaktion Wunderweib

Kurzhaarfrisur mit Bobby Pins in Szene setzen

Diese Sleek-Version des Bobs wirkt modern, cool und sexy. So steckst du dir deine kurzen Haare ganz feminin und edel zusammen:

Für den Wet-Look Gel mit starkem Halt im nassen Haar verteilen, alle Haare nach hinten kämmen und an der Luft trocknen lassen. Abstehende Spitzen im Nacken können mit Haarnadeln fixiert werden. Die Bobby Pins dürfen ruhig sichtbar sein - auch das ist Trend! Alternativ kannst du auch zu anderen Haar-Accessoires wie Haarspangen greifen.

Frisuren mit Haarklammern: 5 einfache und schnelle Styles mit dem Trend-Accessoire für jede Haarlänge

Bob mit Half Bun
(7/10) Redaktion Wunderweib

Styling-Tipps für Kurzhaarfrisuren: Half Bun trifft Bob

Er hat auch bei kurzen Haaren absolutes Lieblingsfrisur-Potenzial: der kleine Dutt zur offenen Mähne, auch "Half Bun" genannt. Denn auch bei einem Short Bob kann dieser Look super edel oder lässig und entspannt aussehen - die perfekte Frisur für jede Gelegenheit also. 

Für den Look die Oberkopf-Partie des Bobs zusammennehmen und zu einem legeren Dutt binden. Den Rest der Haare entweder mit einem Glätteisen glätten oder mit lockeren Beach Waves stylen.

Passend dazu: Diese schnellen Frisuren gelingen dir in 5 Minuten!

Pixie mit Locken
(8/10) Redaktion Wunderweib

Kurzes Haar stylen: Locken-Update für Pixies

Auch lockiges Haar kann natürlich zu einem stylischen Kurzhaarschnitt geschnitten werden! Ob kurzer Bob oder beliebter Pixie Cut - Locken gehen immer!

Für den "Curly Pixie"-Look brauchst du nur etwas Gel, mit dem du die Locken etwas modellieren kannst. Wichtig bei diesem Schnitt: Die Haare sollten immer recht frisch geschnitten sein, damit der Look seine Form behält und aussieht, wie er sollte.

Wet Look
(9/10) Redaktion Wunderweib

Moderner Wet-Look für kurze Frisuren

Wet-Looks lassen Kurzhaarfrisuren extracool und avantgardistisch aussehen. Außerdem sind sie besonders einfach zu stylen, wenn es mal schnell gehen muss.

Für den Wet-Look müssen deine Haare keinesfalls "wet" also feucht sein. Es soll lediglich der Anschein erzeugt werden, sie wären es. Dafür verteilst du einfach etwas Gel im Haaransatz und kämmst die Haare anschließend nachhinten. Dabei verteilst du das Gel weiter im Haar. Nach Bedarf kannst du noch etwas mehr Gel hinzunehmen, um lästige Babyhaare besser in den Griff zu bekommen. Für das perfekte Finish etwas Haarpray ins Haar geben - so hält das Styling bei Bob-Frisuren sowie längeren Pixie Cuts.

Kurzer Zopf
(10/10) Redaktion Wunderweib

Frisuren-Inspiration für Bobs: Tiefer Zopf

Dein kinnlanger Bob ist schon lang genug, um ihn zu einem Zopf zusammen zu nehmen? Dann solltest du das definitiv auch tun! Du wirst den edlen Look lieben - außerdem geht das Styling super schnell und ist die perfekte Frisur für den Alltag, wenn du deine Haare fix aus dem Gesicht haben willst. 

Unser Styling-Tipp: Mit verstecktem Haarband wirkt der Pferdeschwanz elegant. Dafür Haare im Nacken streng zusammenbinden. Eine drei Zentimeter breite Strähne aus dem Zopf ziehen und Schaumfestiger draufgeben, so hält der Look besser. Mit der Strähne das Gummi glatt und fest umwickeln und sie unterhalb des Zopfes feststecken. Mit Haarspray fixieren.

Artikelbild und Social Media: Claudio Lavenia/GettyImages