Dating

Zweites Date: Mit diesen Tipps wird es garantiert ein Erfolg

Das erste Date ist vorbei. Doch wie geht es jetzt am besten weiter? Wann ist der richtige Zeitpunkt für das zweite Date? Mit diesen Tipps und Regeln wird dein zweites Date ein voller Erfolg!

Zweites Date: Tipps, Ideen und Regeln
Ein Spaziergang eigent sich besonders gut als zweites Date. Foto: Finn Hafemann/iStock

Nervosität, Funken und Annäherungsversuche: Das erste Date ist sehr aufregend. Doch so richtig spannend wird es erst im Anschluss: Wie geht es jetzt weiter? Das zweite Date ist entscheidend, wenn es um die Frage geht, ob daraus etwas Ernstes werden kann.

Auch wenn euer erstes Treffen ein voller Erfolg war, so zeigt sich erst jetzt, ob es wirklich passt! Die erste Nervosität ist verflogen und nun geht es darum, dass ihr euch besser kennenlernt: Habt ihr ähnliche Interessen, welche Ziele habt ihr für die Zukunft?

Doch damit es überhaupt so weit kommt, muss ein zweites Date zustande kommen. Erfahre hier, wann dafür der richtige Zeitpunkt ist, was es beim zweiten Date alles zu beachten gibt und was ihr bei eurem zweiten Treffen unternehmen könnt.

Zweites Date: Ja oder nein?

Zunächst einmal solltest du dir nach jedem ersten Date die Frage stellen: Möchtest du ein Wiedersehen? Falls du bereits beim ersten Date feststellst, dass es leider so gar nicht zwischen euch passt, dann macht ein zweites Date eher wenig Sinn. Schließlich sollst du nichts erzwingen. Allerdings lohnt es sich auch manchmal dran zu bleiben, auch wenn du nicht direkt schockverliebt bist.

Diese Anzeichen deuten darauf hin, dass sich ein zweites Date lohnt:

  • Häufiger Blickkontakt: Ihr konntet bei eurem Date nicht die Augen voneinander lassen? Blicke sagen oft mehr als tausend Worte! Lange, intensive Blicke sind definitiv ein gutes Zeichen für ein weiteres Date!

  • Gesprächsthemen: Das erste Date ist wie im Flug vergangen? So etwas wie ein peinliches Schweigen ist euch fremd? Perfekt! Alles spricht dafür, dass ihr auf einer Wellenlänge seid. Das solltet ihr unbedingt bei einem zweiten Date vertiefen.

  • Körperhaltung: Ein scheinbar nebensächlicher Faktor, der aber viel über euer gegenseitiges Interesse verrät: eure Körperhaltung. Seid ihr einander zugewandt? Gab es vielleicht eine körperliche Nähe? Dann solltet ihr euch für ein zweites Date verabreden!

Wann ist der richtige Zeitpunkt für ein zweites Date?

Das erste Date war super und du wünschst dir ein zweites? Dann traue dich und mache den ersten Schritt! Viele verunsichert die Frage nach dem richtigen Zeitpunkt. Doch so was wie den richtigen Zeitpunkt gibt es überhaupt nicht!

Filme haben uns antrainiert, dass wir erst ein paar Tage warten sollten, bevor wir uns melden. Doch das ist Quatsch! Das führt viel eher dazu, dass der andere sich verunsichert fühlt. Vielleicht denkt er sogar, dass du ihn ghostest! Damit er also nicht das Interesse verliert, solltest du gleich handeln!

Wenn du dich während des ersten Dates wohlfühlst, dann zeige das ruhig offen. Gebe deinem Gegenüber zu verstehen, dass du Interesse hast. Vielleicht kannst du schon während des ersten Dates herausfinden, wie dein Date-Partner zu einem zweiten Date steht. Wenn er dir zum Beispiel erzählt, dass er gerne Mal ein Restaurant, Hobby oder Ähnliches ausprobieren möchte, schlage ihm vor, dass ihr das gemeinsam macht. So kannst du sehen, wie er reagiert. Wenn er begeistert ist, dann verabredet euch doch am besten direkt für das nächste Treffen.

Auch nach dem Date kannst du dich melden und sagen, dass dir das erste Date gut gefallen hat und du Lust auf ein weiteres Treffen hast. Warte nicht darauf, dass der andere den ersten Schritt macht! Auch wir Frauen können mutig sein und nach einem zweiten Date fragen.

Zweites Date: Die besten Tipps und Regeln

Ein zweites Date kann dich ganz schön unter Druck setzen. Vielleicht möchtest du das erste Date toppen, noch mehr über den anderen erfahren und generell direkt mit deinem Date durchbrennen. Nur die Ruhe bewahren! Diese Tipps und Regeln solltest du beim zweiten Date beachten:

  • Entspannt und langsam vorgehen: Mache dir keinen Druck! Das zweite Date ist zwar wichtig, aber es ist auch nur das zweite Date. Also gehe mit einer entspannten Einstellung zu deinem Date. Auch wenn das erste Treffen super war, ist es jetzt noch zu früh, um direkt die Hochzeitsglocken zu läuten. Bist du zu enthusiastisch, könnte das deinem Date Angst machen und ihn verunsichern. Auch solltest du nicht versuchen, das erste Date zu toppen. Mit einer zu hohen Erwartungshaltung könntest du am Ende enttäuscht sein. Dabei sind es oft die kleinen Dinge, die ein perfektes Date ausmachen.

  • Öffne dich. Aber Schritt für Schritt: Um beim Dating voranzukommen, ist es wichtig, dass du dich öffnest und dem anderen zeigst, was dich ausmacht und was dir wichtig ist. Auch hier gilt: Keine Eile! Öffne dich Schritt für Schritt. Ihr habt genug Zeit, euch kennenzulernen. Außerdem wäre es auch langweilig, wenn ihr bereits beim zweiten Date alles übereinander wisst.

  • Sei du selbst: Die wichtigste Date-Regel überhaupt: Sei authentisch und zeige dich so, wie du wirklich bist. Es bringt dir schließlich nichts, wenn dein Date von falschen Erwartungen ausgeht. Gerade das zweite Date ist eine Art Schlüsselmoment im Dating Prozess. Es entscheidet sich, ob ihr euch für ein drittes Date verabredet und euch immer besser kennenlernt. Daher: Sei du selbst! Nur wenn der andere dich auch so mag, wie du wirklich bist, macht es Sinn, dass ihr euch datet.

Zweites Treffen: Die besten Date-Ideen

Gerade beim zweiten Date sollte Ort und Art der Unternehmung gut durchdacht sein. Jetzt geht es darum, dass ihr euch noch besser kennenlernt. Damit das gelingt, haben wir Ideen für euch gesammelt, die für die richtige Atmosphäre sorgen:

  • Abendessen in gemütlichem Restaurant: Bei einem gemeinsamen Abendessen habt ihr viel Zeit, um euch tiefgründig zu unterhalten und spannende Fragen zu stellen. Nutzt diesen Abend, um von Small Talk und dem ersten Eindruck wegzukommen. Mit diesen Tipps hast du sicher genügend Gesprächsthemen parat: Deep Talk: Tipps für tiefgründige Gesprächsthemen

  • Langer Spaziergang zu euren Lieblingsorten: Bei einem langen Spaziergang befindet ihr euch in einer lockeren Atmosphäre. Ihr müsst euch nicht die ganze Zeit tief in die Augen schauen, könnt aber trotzdem viel miteinander reden. Verknüpft den Spaziergang doch damit, mehr über euch preiszugeben. Zeigt euch gegenseitig eure Lieblingsorte: So seid ihr nicht nur gemeinsam aktiv, ihr lernt euch auch besser kennen und teilt erst schöne Momente miteinander.

  • Gemeinsam ein neues Hobby testen: Wie findest du besser heraus, ob ihr auf einer Wellenlänge seid als bei einer gemeinsamen Unternehmung?! Am besten ihr probiert gemeinsam etwas Neues aus, was ihr beide noch nie gemacht habt: Erste Male sind immer besonders und wenn ihr das teilt, schafft das direkt eine Verbindung zwischen euch. Du brauchst Inspiration? Wie wäre es mit Stand Up Paddling, Töpfern oder einem Kochkurs?

Diese Ideen eignen sich eher weniger fürs zweite Date:

  • Kino? Lieber nicht! Klar, gemeinsam einen Film zu schauen, kann durchaus romantisch sein. Jedoch nicht beim zweiten Date! Schließlich kennt ihr euch noch kaum und verpasst so die Chance, mehr übereinander zu erfahren.

  • Kaffee und Small Talk: Während es sich für ein erstes Date anbietet, eher locker mit einem Kaffee oder kurzem Treffen zu starten, sollte das zweite Date eher so gestaltet werden, dass es nicht nach einer Stunde schon wieder vorbei ist. Daher überlegt euch lieber von vorneherein etwas, bei dem ihr mehr Zeit miteinander verbringen werdet.

  • Absolutes No Go: Besuch zu Hause: Du überlegst, dein Date bereits beim zweiten Treffen zu dir nach Hause einzuladen? Das solltest du dir gut überlegen! Das könnte falsche Signale senden und gegenseitig Druck aufbauen. Will einer plötzlich schon mehr? Außerdem gibst du dann bereits sehr viel von dir Preis. Auch wenn es beim zweiten Date darum geht, dass ihr euch besser kennenlernt, so solltet ihr auch noch nicht alles voneinander wissen. Im besten Fall folgen schließlich noch einige Dates!

Kuss beim zweiten Date?

Das zweite Date stellt dich vor viele Fragen. Dazu gehört auch die spannende Frage: Kuss, ja oder nein? Eine richtige Antwort darauf gibt es nicht. Hast du Lust auf einen Kuss oder mehr, dann nur zu! Wenn es sich für dich richtig anfühlt und auch dein Date die passenden Signale sendet, warum nicht?

Ein Kuss ist aber kein Muss! Solange du dich dafür nicht bereit fühlst, warte lieber ab. Gerade wenn du ernsthaftes Interesse an deinem Date hast, lohnt es sich womöglich die Spannung noch etwas länger aufrecht zu erhalten, bevor ihr den nächsten Schritt wagt.

Fazit für zweites Date: Weniger Druck, dafür mehr Mut

Dein zweites Date ist eine tolle Chance, um offen und mutig beim Dating zu sein: Traue dich, den ersten Schritt zu machen und nach einem zweiten Date zu fragen. Sei du selbst und versuche im Moment zu leben. Wenn du authentisch bist und alle Entscheidungen aus dem Bauch heraus triffst, kann das Date nur ein Erfolg werden.

Gleichzeitig gilt: Mache dir nicht zu viel Druck. Das zweite Date muss euer erstes nicht übertreffen, du musst noch nicht alles über dich preisgeben und ob ihr euch küsst, liegt ganz bei dir. Nutze einfach dieses schöne Date, um zu flirten, ein Gefühl dafür zu bekommen, ob es mehr als nur funkt und ihr euch langfristig kennenlernen möchtet.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Artikelbild und Social Media: Finn Hafemann/iStock